Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 2004

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

23. Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft

Fédération Internationale de Ski Logo.svg

Ort: Maribor (Slowenien)
Beginn: 10. Februar 2004
Ende: 15. Februar 2004
Wettbewerbe: 10
Sieger
Herren Damen
Abfahrt Osterreich Romed Baumann Deutschland Maria Riesch
Super-G Schweden Hans Olsson Italien Nadia Fanchini
Osterreich Andrea Fischbacher
Riesenslalom Vereinigte Staaten Jeffrey Harrison Deutschland Maria Riesch
Slalom Schweiz Raphael Fässler Osterreich Kathrin Zettel
Kombination Kanada François Bourque Vereinigte Staaten Julia Mancuso

Die 23. Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft fand vom 10. bis 15. Februar 2004 in Maribor in Slowenien statt.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Osterreich AUT Romed Baumann 1:09,61
2 Italien ITA Silvano Varettoni 1:10,01
3 Kanada CAN François Bourque 1:10,19
4 Italien ITA Kurt Pittschieler 1:10,20
5 Slowenien SLO Rok Perko 1:10,30
6 Vereinigte Staaten USA Christopher Beckmann 1:10,31

Datum: 10. Februar

Super-G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Schweden SWE Hans Olsson 1:17,49
2 Kanada CAN Manuel Osborne-Paradis 1:18,54
3 Kanada CAN François Bourque 1:18,63
4 Kanada CAN Brad Spence 1:18,66
5 Norwegen NOR Lars Elton Myhre 1:18,73
6 Schweiz SUI Patrick Küng 1:18,80

Datum: 12. Februar

Riesenslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Vereinigte Staaten USA Jeffrey Harrison 2:17,40
2 Norwegen NOR Kjetil Jansrud 2:18,29
3 Schweden SWE Fredrik Nordh 2:18,64
4 Schweiz SUI Patrick Küng 2:18,72
5 Kanada CAN François Bourque 2:18,80
6 Norwegen NOR Lars Elton Myhre 2:18,90

Datum: 13. Februar

Slalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 Schweiz SUI Raphael Fässler 1:33,33
2 Vereinigte Staaten USA Ted Ligety 1:33,45
3 Schweden SWE Fredrik Nordh 1:34,28
4 Norwegen NOR Lars Elton Myhre 1:34,94
5 Slowenien SLO Matija Zaviršek 1:35,02
6 Osterreich AUT Markus Maier 1:35,33

Datum: 14. Februar

Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 Kanada CAN François Bourque 32,84
2 Schweden SWE Fredrik Nordh 34,12
3 Norwegen NOR Lars Elton Myhre 35,51
4 Osterreich AUT Markus Maier 40,55
5 Osterreich AUT Romed Baumann 42,54
6 Frankreich FRA Adrien Théaux 46,95

Datum: 10./ 14. Februar

Die Kombination besteht aus der Addition der Ergebnisse aus Abfahrt, Riesenslalom und Slalom.

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 Deutschland GER Maria Riesch 1:12,23
2 Vereinigte Staaten USA Lindsey Kildow 1:12,45
3 Osterreich AUT Daniela Müller 1:12,85
4 Schweiz SUI Nadja Kamer 1:12,98
5 Vereinigte Staaten USA Julia Mancuso 1:13,09
6 Italien ITA Nadia Fanchini 1:13,47

Datum: 10. Februar

Super-G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 Italien ITA Nadia Fanchini 1:26,79
Osterreich AUT Andrea Fischbacher
3 Vereinigte Staaten USA Julia Mancuso 1:26,80
4 Vereinigte Staaten USA Lindsey Kildow 1:26,84
5 Schweiz SUI Nadja Kamer 1:27,03
6 Osterreich AUT Alexandra Grabner 1:27,05

Datum: 12. Februar

Riesenslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 Deutschland GER Maria Riesch 2:21,39
2 Liechtenstein LIE Jessica Walter 2:22,67
3 Vereinigte Staaten USA Lindsey Kildow 2:22,91
4 Vereinigte Staaten USA Julia Mancuso 2:22,94
5 Tschechien CZE Šárka Záhrobská 2:24,00
6 Italien ITA Camilla Alfieri 2:24,28

Datum: 14. Februar

Slalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit (min)
1 Osterreich AUT Kathrin Zettel 1:40,73
2 Kroatien CRO Nika Fleiss 1:40,82
3 Tschechien CZE Šárka Záhrobská 1:41,01
4 Schweden SWE Therese Borssén 1:41,11
5 Kroatien CRO Ana Jelušić 1:41,37
6 Vereinigte Staaten USA Julia Mancuso 1:41,39

Datum: 15. Februar

Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Punkte
1 Vereinigte Staaten USA Julia Mancuso 29,23
2 Osterreich AUT Kathrin Zettel 49,97
3 Tschechien CZE Šárka Záhrobská 52,22
4 Vereinigte Staaten USA Lindsey Kildow 52,80
5 Liechtenstein LIE Jessica Walter 63,79
6 Osterreich AUT Michaela Kirchgasser 66,40

Datum: 10./ 15. Februar

Die Kombination besteht aus der Addition der Ergebnisse aus Abfahrt, Riesenslalom und Slalom.

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Osterreich Österreich 3 1 1 5
2 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 2 2 6
3 Deutschland Deutschland 2 2
4 Schweden Schweden 1 1 2 4
Kanada Kanada 1 1 2 4
6 Italien Italien 1 1 2
7 Schweiz Schweiz 1 1
8 Norwegen Norwegen 1 1 2
9 Kroatien Kroatien 1 1
Liechtenstein Liechtenstein 1 1
11 Tschechien Tschechien 2 2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]