Angela Sandritter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Angela Lilo Sandritter (* 22. November 1971 in Heidelberg) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. 1998 beendete sie erfolgreich ihr Studium. Während des Studiums spielte sie auch zwei Jahre am Schauspielhaus Leipzig unter anderem in Parzival von Tankred Dorst, Clavigo von Johann Wolfgang von Goethe, Lederfresse von Helmut Krausser und in der Uraufführung von Ehepaar Schiller von Daniel Call.

Ihr TV-Debüt gab sie 1998 als Fotografin in Käthe Niemeyers Ein Fleisch und Blut. Es folgten Episodenrollen in Serien wie Dr. Stefan Frank, Der Alte, SOKO 5113 und Unser Charly. Außerdem war sie Sketchpartnerin von Anke Engelke in der Fernsehcomedy Ladykracher und spielte in Wen küsst die Braut? von 2002.

Im Jahr 2000 spielte sie in der sechsten Staffel der französischen Serie Sous le soleil in einigen Episoden die Rolle der Juliette.

Von 6. Oktober 2005 bis 1. Oktober 2007 war sie als Silke Mertens in der ZDF-Telenovela Wege zum Glück zu sehen. 2007 übernahm Sandritter die Hauptrolle in der Rosamunde-Pilcher-Verfilmung Pfeile der Liebe.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]