Anton Werres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Signatur von Anton Werres
Signatur von Anton Werres

Anton Werres (* 1. Januar 1830 in Köln; † 27. April 1900 ebenda) war ein deutscher Bildhauer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anton Werres ging beim Kölner Bildhauer Peter Joseph Imhoff in die Lehre und war im Betrieb von Christian Mohr tätig. Von 1851 bis 1857 studierte er an der Königlich Preußischen Akademie der Künste in Berlin. Er war Meisterschüler bei Gustav Blaeser. Von 1858 bis 1867 Studienaufenthalt in Rom. Seit 1868 überwiegend in Köln tätig[1] und schuf dort unter anderem sechs Pfeilerfiguren im Langhaus des Kölner Domes.[2] Zahlreiche Denkmäler und Grabmale auf dem Friedhof Melaten erinnern ebenfalls an sein Schaffen.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bildindex der Kunst und Kultur: Anton Werres, abgerufen am 10. Februar 2014.
  2. Eduard Trier und Willy Weyres: Kunst des 19. Jahrhunderts im Rheinland: Plastik. Schwann 1979, ISBN 3590302542, S. 58
  3. Stephan Anhalt, Gerd Bembach (Hg.): Die Kölner Flora, Festhaus und Botanischer Garten, S. 189
  4. Stephan Anhalt, Gerd Bembach (Hg.): Die Kölner Flora, Festhaus und Botanischer Garten, S. 57
  5. a b c d e f g h Bildindex der Kunst und Kultur: Anton Werres, abgerufen am 10. Februar 2014
  6. Holger Schmenk: Xanten im 19. Jahrhundert - Eine rheinische Stadt zwischen Tradition und Moderne. 1. Auflage. Böhlau, Köln 2008, ISBN 978-3-412-20151-7, S. 146.
  7. a b c d e Iris Benner: Kölner Denkmäler 1871 - 1918 Aspekte bürgerlicher Kultur zwischen Kunst und Politik. 1. Auflage. Publikation des Kölnischen Stadtmuseums, Köln 2003, ISBN 3-927396-92-3, S. 303–316.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Works by Anton Werres – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien