Appelsberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Appelsberg
Gemeinde Pommelsbrunn
Koordinaten: 49° 30′ 40″ N, 11° 31′ 16″ O
Höhe: 489–503 m ü. NHN
Einwohner: 21 (1. Jul. 2020)[1]
Postleitzahl: 91224
Vorwahl: 09154
Ortseingang Appelsberg

Appelsberg ist ein Gemeindeteil der Gemeinde Pommelsbrunn im Landkreis Nürnberger Land (Mittelfranken, Bayern).

Der Weiler liegt an der Straße von Pommelsbrunn nach Heuchling. Kurz, nachdem man auf der Straße nach Heuchling den Wald verlässt, biegt der in weiten Teilen unbefestigte Weg rechts nach Appelsberg ab. Man nimmt an, dass der Ort die Bergsiedlung eines Autbold, Appelt oder Appold gewesen sein muss. Appel/Apel war um 1200/1400 in Franken eine beliebte Kurzform von Albrecht. Historische Quellen belegen, dass der Weiler zumindest vor 1411, möglicherweise aber bereits um 1260/1270 existierte.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eckhardt Pfeiffer (Hrsg.): Nürnberger Land. 3. Auflage. Karl Pfeiffer’s Buchdruckerei und Verlag, Hersbruck 1993, ISBN 3-9800386-5-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Appelsberg (Pommelsbrunn) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeinde Pommelsbrunn Ortsteil Appelsberg, abgerufen am 16. Oktober 2020