Artur Petrosjan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Artur Petrosjan (armenisch Արթուր Պետրոսյան, häufig auch in englischer Transkription Petrosyan; * 17. Dezember 1971 in Leninakan) ist ein armenischer Fußballspieler.

Petrosjan war mit 69 Spielen bis zum 18. März 2005 Rekordnationalspieler der armenischen Fußballnationalmannschaft und wurde dann von Sarkis Howsepjan abgelöst. Er ist mit 11 Toren Rekordtorschütze der armenischen Fußballnationalmannschaft. Er spielte im Mittelfeld. Seine Stationen waren der FC Schirak Gjumri, Petach-Tikva (in Israel), Lokomotive Nischni Nowgorod, Young Boys Bern 2001–2003 und FC Zürich. Sein größter Erfolg war der Meistertitel mit Zürich im letzten Jahr seiner Karriere (2005/2006), allerdings hat er in dieser Saison wegen einer langwierigen Knieverletzung kaum spielen können. Seit Dezember 2012 arbeitet er als Trainer der U-21 Mannschaft des FC Zürich, nachdem er zuvor für die U-18 Mannschaft zuständig war.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Petrosyan übernimmt U21 des FCZ