Athen (Präfekturbezirk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Präfekturbezirk Athen
Νομαρχία Αθηνών
Lage der Präfekturbezirk Athen innerhalb Griechenlands
Basisdaten (April 2010)[1]
Staat: Griechenland
Verwaltungsregion: Attika
Fläche: 361,719 km²
Einwohner: 2.805.262
Bevölkerungsdichte: 7.755,36 Einwohner je km²
Hauptstadt: Athen
Stadtgemeinden (δήμοι): 48
ISO-3166-2-Code: GR-A1
NUTS-3-Code: keine NUTS-Region
Website: www.nomarxia.gr

Der Präfekturbezirk Athen (griechisch Nomarchia Athinon Νομαρχία Αθηνών) war bis 2010 eine die vier Gebietskörperschaften der Region und Präfektur Attika, die den übrigen Präfekturen de facto gleichgestellt waren. Zuletzt bildete es zusammen mit dem Präfekturbezirk Piräus auch eine gemeinsame Präfekturverwaltung für einige Belange, eine so genannte ‚Über-Präfektur‘, die in etwa der Ausdehnung des Ballungsraums Athen-Piäus entsprach. Mit der griechischen Verwaltungsreform 2010 wurde die Ebene der Präfekturen abgeschafft und das Gebiet des Präfekturbezirks Athen wurde in vier Regionalbezirke (Ez. gr. periferiaki enotita) gegliedert, die jedoch abgesehen von der Sitzzuteilung im Regionalrat keine eigenständige Bedeutung haben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Einwohnerzahlen stammen aus einer Broschüre des griechischen Innenministeriums vom Mai 2010 anlässlich der Verwaltungsreform nach dem ‚Kallikratis-Gesetz‘: Elliniki Dimokratia, Ypourgeio Esoterikon, Apokendrosis ke Ilektronikis Diakyvernisis: "Programma Kallikratis," Systasi, syngrotisi Dimon, Periferion ke Apokendromenon Diikiseon gia ti Nea Architektoniki tis Aftodiikisis ke tis Apokendromenis Diikisis, Athen 2010.