Autobau-Genossenschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Autobau-Genossenschaft
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1947
Auflösung 1948
Sitz Zürich
Branche Automobilhersteller

Die Autobau-Genossenschaft war ein Schweizer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige ehemalige Mitarbeiter der Auto Union gründeten 1947 das Unternehmen in Zürich. Ziel war die Lieferung von Ersatzteilen für ältere DKW-Modelle. 1948 wurde einige komplette Fahrzeuge montiert. Der Markenname lautete Audax. Ende 1948 endete die Produktion. Das Unternehmen wurde aufgelöst.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen stellte einige Fahrzeuge des Typs DKW F 8 her.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.