Avanos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Avanos
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Avanos (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Nevşehir
Koordinaten: 38° 43′ N, 34° 51′ OKoordinaten: 38° 42′ 54″ N, 34° 50′ 48″ O
Höhe: 920 m
Einwohner: 13.533[1] (2014)
Telefonvorwahl: (+90) 384
Postleitzahl: 50500
Kfz-Kennzeichen: 50
Struktur und Verwaltung (Stand: 2015)
Bürgermeister: İsmet İnce (CHP)
Webpräsenz:
Landkreis Avanos
Einwohner: 33.875[1] (2014)
Fläche: 994 km²
Bevölkerungsdichte: 34 Einwohner je km²
Kaymakam: Mustafa Eldivan
Webpräsenz (Kaymakam):
Blick auf das Zentrum von Avanos

Avanos ist eine Kleinstadt in der Türkei mit 13.533 Einwohnern und Hauptort des Landkreises Avanos mit 33.875 Einwohnern (Stand 2014).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt in der Provinz Nevşehir auf circa 920 Meter Höhe in der Region Kappadokien, am Kızılırmak, dem längsten Fluss der Türkei.

Panorama von Özkonak

Zur Stadtregion gehört die Gemeinde Akarca. Im Landkreis Avanos liegen die Orte Özkonak mit einer unterirdischen Stadt und Çavuşin, das einige Felskirchen aufzuweisen hat. Etwa sechs Kilometer östlich der Stadt liegt die seldschukische Karawanserei Sarıhan.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte der Stadt geht wahrscheinlich bis in hethitische Zeit zurück.

Wirtschaft und Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Avanos ist bekannt durch seine zahlreichen traditionsreichen Töpfereien und Ziegeleien. Die Einwohner leben primär vom Tourismus. In der Stadt gibt es große Hotels, Verkaufsläden der lokalen Töpfer, Pensionen, Teppichhändler, Bars und Restaurants sowie Animationsbetriebe für den Dreitagestourismus.

Landwirtschaftliche Produkte sind hauptsächlich Getreide, Zuckerrüben, Obst und Wein.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 28. Dezember 2015 auf WebCite), abgerufen 28. Dezember 2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Avanos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien