Bahnhof Den Haag HS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Den Haag HS
Haupteingang des Bahnhofs (2011)
Haupteingang des Bahnhofs (2011)
Daten
Lage im Netz Zwischenbahnhof
Bauform Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 5
Abkürzung Gv
IBNR 8400280
Eröffnung 6. Dezember 1843
Webadresse NS-Infoseite
Architektonische Daten
Architekt Dirk Margadant
Lage
Stadt/Gemeinde Den Haag
Provinz Zuid-Holland
Staat Niederlande
Koordinaten 52° 4′ 11″ N, 4° 19′ 19″ OKoordinaten: 52° 4′ 11″ N, 4° 19′ 19″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in den Niederlanden
i16i16i18

Abfahrende Zug am Bahnhof Den Haag Hollands Spoor

Der Bahnhof Den Haag HS oder Bahnhof Den Haag Hollands Spoor ist der älteste Bahnhof der Stadt Den Haag in den Niederlanden. Er ist neben Den Haag Centraal einer der beiden Fernverkehrsbahnhöfe der Stadt und hat sechs Bahnsteige.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof wurde 1843 eröffnet, als die Bahnstrecke Oude Lijn („alte Linie“), die älteste Bahnstrecke der Niederlande, die von Amsterdam nach Leiden führte, bis nach Den Haag verlängert wurde. Der Name Hollands Spoor bezieht sich auf die älteste Eisenbahngesellschaft der Niederlande, die Hollandsche IJzeren Spoorweg-Maatschappij. Das ursprüngliche Bahnhofsgebäude wurde 1891 durch das jetzige ersetzt. Architekt war D.A.N. Margadant (1849–1915), der auch das Bahnhofsgebäude von Haarlem entwarf.

Planungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof soll einen neuen Eingang am Laakhaven erhalten, wo außerdem ein neuer Vorplatz entstehen soll. Dafür soll die unterirdische Passage verlängert werden und an der südöstlichen Seite an den neuen Bahnhofseingang anschließen. Auf dem Dach des Eingangs soll eine neue Fahrradstation angelegt werden, die Platz für 2500 Fahrräder bieten soll. Im Bereich der erweiterten Passage sollen neue Ladenlokale eingerichtet werden. Der Vorplatz am neuen Eingang soll von der Gemeinde Den Haag gestaltet werden. Des Weiteren soll der Bahnhofsplatz am Haupteingang erneuert werden und über hochwertige Straßenbahnhaltestellen verfügen. Ebenso soll die Anbindung an das Stadtzentrum für Fußgänger und Radfahrer verbessert werden. Die Bauarbeiten sind seit 2017 im Gange und werden im Auftrag der Gemeinde Den Haag durchgeführt.[1][2][3]

Streckenverbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Bahnhof Den Haag HS verkehren im Jahresfahrplan 2019 folgende Linien:

Zugtyp Linienverlauf Frequenz
Intercity direct Amsterdam Centraal – Schiphol Airport – Den Haag HS – Rotterdam Centraal – Breda – Antwerpen-Centraal – Mechelen – Bruxelles-Central/Brussel-Centraal – Bruxelles-Midi/Brussel-Zuid 4× täglich
Intercity Den Haag Centraal – Den Haag HS – Delft – Rotterdam Centraal – Breda – Tilburg – Eindhoven halbstündlich
Intercity Utrecht Centraal – Amsterdam Centraal – Schiphol Airport – Den Haag HS – Rotterdam Centraal stündlich (Nachtnet)
Intercity Amsterdam Centraal – Amsterdam Sloterdijk – Haarlem – Leiden Centraal – Den Haag HSDelft – Rotterdam Centraal – Dordrecht – Roosendaal – Vlissingen halbstündlich
Intercity Lelystad Centrum – Almere Centrum – Amsterdam Zuid – Schiphol Airport – Leiden Centraal – Den Haag HS – Delft – Rotterdam Centraal – Dordrecht halbstündlich (fährt nicht nach 22 Uhr)
Sprinter Den Haag Centraal – Den Haag HS – Delft – Rotterdam Centraal – Dordrecht halbstündlich (fährt nicht nach 20 Uhr und am Wochenende)
Sprinter Den Haag Centraal – Den Haag HS – Delft – Rotterdam Centraal – Dordrecht halbstündlich

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Den Haag HS. In: ns.nl. Nederlandse Spoorwegen, abgerufen am 23. März 2019 (niederländisch).
  2. Verbouwing station Den Haag Hollands Spoor. In: prorail.nl. ProRail, abgerufen am 23. März 2019 (niederländisch).
  3. Ontwikkelingen rond station Hollands Spoor. In: denhaag.nl. Gemeente Den Haag, 21. Januar 2019, abgerufen am 23. März 2019 (niederländisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bahnhof Den Haag HS – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Innenansicht