Bahnhof Den Helder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Den Helder
Haupteingang des Bahnhofs, 2007
Haupteingang des Bahnhofs, 2007
Daten
Lage im Netz Kopfbahnhof
Bahnsteiggleise 3
Abkürzung Hdr
IBNR 8400311
Eröffnung 20. Dezember 1865
Webadresse NS-Infoseite
Architektonische Daten
Architekt G.J. van der Grinten[1]
Lage
Stadt/Gemeinde Den Helder
Provinz Nordholland
Staat Niederlande
Koordinaten 52° 57′ 23″ N, 4° 45′ 39″ O52.9563894.760833Koordinaten: 52° 57′ 23″ N, 4° 45′ 39″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in den Niederlanden
i16i16i18

Der Bahnhof Den Helder ist der größte Bahnhof der niederländischen Stadt Den Helder. Der Bahnhof wird täglich von rund 5000 Personen (2009) genutzt.[2] Er ist ein zentraler Knotenpunkt im städtischen ÖPNV. Am Bahnhof verkehren nationale Regional- und Fernverkehrszüge. Er ist Endpunkt der Bahnstrecke Nieuwediep–Amsterdam. In unmittelbarer Nähe des Bahnhofs befindet sich das Fährterminal, von wo aus die Überfahrt auf die Insel Texel möglich ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Intercitys in Den Helder, 2015

Der erste Bahnhof wurde am 20. Dezember 1865 mit der Bahnstrecke Nieuwediep–Amsterdam eröffnet. Der heutige Bahnhof wurde 1958 ein Stück weiter südlich als der ehemalige erbaut. Die Elektrifizierung bis nach Den Helder wurde 1958 abgeschlossen. Seit 1980 hat Den Helder etwa drei Kilometer südlich des Bahnhofs noch einen weiteren Bahnhof namens Den Helder Zuid.

Streckenverbindungen[Bearbeiten]

Im Jahresfahrplan 2013 verkehren folgende Linien:

Zuggattung Linienverlauf Frequenz
Intercity Den Helder – Den Helder Zuid – Alkmaar – Amsterdam Centraal – Utrecht Centraal – Nijmegen halbstündlich
Intercity Den Helder – Den Helder Zuid – Alkmaar – Amsterdam Centraal – Utrecht Centraal – 's-Hertogenbosch – Eindhoven – Sittard – Maastricht einzelne Züge in der Hauptverkehrszeit

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bahnhöfe in Den Helder – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. stationsweb.nl
  2. Anzahl Reisenden