Bahnhof Roermond

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roermond
Haupteingang des Bahnhofes (2015)
Haupteingang des Bahnhofes (2015)
Daten
Lage im Netz Kreuzungsbahnhof
Bauform Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 3
Abkürzung Rm
IBNR 8400523
Eröffnung 21. November 1865
Webadresse NS-Infoseite
Architektonische Daten
Architekt Karel Hendrik van Brederode
Lage
Stadt/Gemeinde Roermond
Provinz Limburg
Staat Niederlande
Koordinaten 51° 11′ 33″ N, 5° 59′ 38″ OKoordinaten: 51° 11′ 33″ N, 5° 59′ 38″ O
Höhe (SO) 28 m
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in den Niederlanden
i16i18

Der Bahnhof Roermond ist ein Durchgangsbahnhof der niederländischen Bahngesellschaft NS in der niederländischen Stadt Roermond. Er ist wichtiger Knotenpunkt im Südwesten der Niederlande. Alle Züge nach Süd-Limburg passieren den Bahnhof. Er ist nach dem Bahnhof Maastricht der meistfrequentierte in der gesamten Provinz Limburg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 21. November 1865 wurde die Bahnstrecke Maastricht–Venlo eröffnet und gleichzeitig auch der Bahnhof in Roermond.[1] Das Bahnhofsgebäude war bereits 1862 errichtet worden. Es ist ein Typenbau der Staatsspoorwegen für Bahnhöfe 4. Klasse. Im Februar 1879 ging der „Eiserner Rhein“ zwischen Roermond und der deutschen Grenze in Betrieb, im Juni desselben Jahres folgte der Abschnitt zur belgischen Grenze.[2] Damit war es möglich von Roermond auch in die Region Randstad mit dem Zug zu gelangen.

Streckenverbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahresfahrplan 2020 bedienen folgende Linien den Bahnhof Roermond:

Zugtyp Linienverlauf Frequenz
Intercity Maastricht – Sittard – Roermond – Eindhoven Centraal – ’s-Hertogenbosch – Utrecht Centraal – Amsterdam Centraal – Alkmaar (– Schagen – Den Helder) halbstündlich (fährt nicht abends; fährt nur in der HVZ über Schagen nach Den Helder)
Intercity Enkhuizen – Hoorn – Amsterdam Centraal – Utrecht Centraal – ’s-Hertogenbosch – Eindhoven Centraal – Roermond – Maastricht halbstündlich (fährt nur spätabends und sonntagmorgens)
Intercity Enkhuizen – Hoorn – Amsterdam Centraal – Utrecht Centraal – ’s-Hertogenbosch – Eindhoven Centraal – Roermond – Heerlen halbstündlich (fährt frühmorgens und abends stündlich zwischen Sittard und Heerlen)
Stoptrein (Arriva) Nijmegen – Venray – Venlo – Roermond halbstündlich
Stoptrein (Arriva) Maastricht Randwyck – Maastricht – Sittard – Roermond halbstündlich

Busbahnhof[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem Bahnhof befindet sich die Bushaltestelle Station, an der neben den Stadtbussen von Veolia auch der IC Bus Düsseldorf–Brüssel hält.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bahnhof Roermond – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Martijn van Vulpen: Staatslijn E: Breda – Venlo –Maastricht. In: www.martijnvanvulpen.nl. Abgerufen am 19. Februar 2017 (niederländisch).
  2. Martijn van Vulpen: De IJzeren Rijn. In: www.martijnvanvulpen.nl. Abgerufen am 19. Februar 2017 (niederländisch).