Bar (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bar
Der Canal des Ardennes kürzt durch den Tunnel von Saint-Aignan eine Flussschleife der Bar ab.

Der Canal des Ardennes kürzt durch den Tunnel von Saint-Aignan eine Flussschleife der Bar ab.

Daten
Gewässerkennzahl FRB51-0200
Lage Frankreich, Region Grand Est
Flusssystem Rhein
Abfluss über Maas → Hollands Diep → Nordsee
Flussgebietseinheit Maas
Quelle im Gemeindegebiet von Harricourt
49° 26′ 1″ N, 4° 55′ 42″ O
Quellhöhe ca. 170 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Villers-sur-Bar in die MaasKoordinaten: 49° 41′ 50″ N, 4° 50′ 27″ O
49° 41′ 50″ N, 4° 50′ 27″ O
Mündungshöhe ca. 145 m[1]
Höhenunterschied ca. 25 m
Länge 62 km[2]
Einzugsgebiet 424,9 km²[3]
Abfluss[3] MQ
5,6 m³/s

Die Bar ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Ardennes in der Region Grand Est verläuft. Sie entspringt im Gemeindegebiet von Harricourt, entwässert generell Richtung Nord bis Nordwest und mündet nach 62 [2] Kilometern im Gemeindegebiet von Villers-sur-Bar, nahe Sedan, als linker Nebenfluss in die kanalisierte Maas, die hier den Canal de la Meuse bildet. In ihrem Unterlauf wird die Bar durch den Canal des Ardennes als Seitenkanal begleitet und auch zu seiner Wasserversorgung herangezogen.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Bar auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 9. September 2009, gerundet auf volle Kilometer.
  3. a b siehe Weblink: Débits caractéristiques de la Bar