Bernières-sur-Seine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bernières-sur-Seine
Bernières-sur-Seine (Frankreich)
Bernières-sur-Seine
Gemeinde Les Trois Lacs
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Les Andelys
Koordinaten 49° 14′ N, 1° 21′ OKoordinaten: 49° 14′ N, 1° 21′ O
Postleitzahl 27700
Ehemaliger INSEE-Code 27058
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

Bernières-sur-Seine ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 335 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Eure in der Region Normandie. Sie gehörte zum Arrondissement Les Andelys und zum Kanton Gaillon (bis 2015: Kanton Gaillon-Campagne).

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 wurden die früheren Gemeinden Venables, Bernières-sur-Seine und Tosny zu einer Commune nouvelle namens Les Trois Lacs zusammengelegt. Die ehemaligen Gemeinden haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Venables.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernières-sur-Seine liegt etwa 30 Kilometer südsüdöstlich von Rouen an der Seine. Die umgebenden Nachbarorte sind La Roquette im Norden, Le Thuit im Nordosten, Tosny im Süden und Osten, Venables im Südwesten sowie Muids im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 124 154 159 182 234 246 304 328
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Denis aus dem 11., Umbauten aus dem 17./18. Jahrhundert
Kirche Saint-Denis

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bernières-sur-Seine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass DRCL-B1-2016-114/2016/0203 der Präfektur über die Bildung der Commune nouvelle Les Trois Lacs vom 3. August 2016