Muids

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Muids
Wappen von Muids
Muids (Frankreich)
Muids
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Les Andelys
Kanton Les Andelys
Gemeindeverband Seine Normandie Agglomération
Koordinaten 49° 13′ N, 1° 17′ OKoordinaten: 49° 13′ N, 1° 17′ O
Höhe 7–76 m
Fläche 15,22 km2
Einwohner 866 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 57 Einw./km2
Postleitzahl 27430
INSEE-Code

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Muids ist eine französische Gemeinde mit 866 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Eure in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Les Andelys und zum Kanton Les Andelys. Die Einwohner werden Muidsiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Muids liegt etwa 38 Kilometer südöstlich von Rouen an der Seine. Nachbargemeinden von Muids sind Herqueville im Norden und Nordwesten, Daubeuf-près-Vatteville im Norden und Nordosten, La Roquette im Nordosten, Les Trois Lacs im Süden und Osten, Heudebouville im Süden und Südwesten, Vironvay im Westen und Südwesten sowie Andé im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 539 574 597 733 795 828 878 851
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Hilaire aus dem 11. Jahrhundert, seit 2009 Monument historique
  • Wassermühle aus dem 17. Jahrhundert, seit 2006 Monument historique
  • Herrenhaus von Le Bout-de-la-Ville aus dem 18. Jahrhundert
  • Schloss aus dem 17. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Muids – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien