Bierpartei Österreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bierpartei Österreich
Logo der Bierpartei Österreich
Parteivorsitzender Marco Pogo
Gründung 2015
Gründungsort Wien, Simmering

Die Bierpartei Österreich (BPÖ) ist eine österreichische Kleinstpartei, die 2015 gegründet wurde und erstmals zur Nationalratswahl 2019 antritt.[1] Ihre zentralen Themen sind Arbeitslosigkeit, Bierkonsum, Klimaschutz und die Abschaffung von Biermischgetränken.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 2015 gründete Marco Pogo, Frontmann der Wiener Punkrock-Band Turbobier, die Bierpartei Österreich. Sie nahm in den ersten vier Jahren an keiner Wahl teil. Dies änderte sich zur vorgezogenen Nationalratswahl 2019, bei der die Bierpartei im Bundesland Wien antreten wird.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bierpartei ist eine reine Bundespartei ohne formelle Landesorganisationen.

Nationalratswahl 2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Ibiza-Affäre kommt es zu verfrühten Nationalratswahlen in Österreich. Die Bierpartei bekundet die Teilnahme damit, dass man die „bsoffenen Gschichten“ besser den Profis überlassen sollte.[2] Eine Umfrage Mitte Juli von oe24.at zeigte, dass 23 % der Befragten sich vorstellen konnten, unter Umständen die Bierpartei zu wählen.[3] Im Zuge des Wahlkampfs fand am 25. Juli die erste Kundgebung der Partei statt, um genügend Unterstützungserklärungen sammeln zu können. In Wien konnte man die Hürde erreichen und steht somit zur Nationalratswahl 2019 mit „BIER“ auf dem Wahlzettel.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kandidaten für die Nationalratswahl stehen fest - derStandard.at. Abgerufen am 19. August 2019 (österreichisches Deutsch).
  2. birgit.seiser: "Bierpartei" sammelt mit Freibier Unterschriften für Kandidatur. Abgerufen am 19. August 2019.
  3. 23 Prozent würden Kreuz bei der Bierpartei machen. 21. Juli 2019, abgerufen am 19. August 2019.
  4. Die Bierpartei am Wahlzettel: "Wir wollen Österreich zukunftsfett machen!" Abgerufen am 19. August 2019.