Blast from Your Past

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blast from Your Past
Kompilationsalbum von Ringo Starr
Veröffentlichung 12. Dezember 1975
Label Apple/EMI
Format LP, CD
Genre Pop
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 31 min 51 s

Besetzung

  • Ringo Starr - Gesang, Schlagzeug, Akustische Gitarre
  • Diverse Musiker
Produktion Richard Perry, George Harrison und Pete Drake
Studio Diverse
Chronologie
Goodnight Vienna
1974
Blast from Your Past Ringo’s Rotogravure
1976

Blast from Your Past ist das fünfte Album und das erste Kompilationsalbum von Ringo Starr nach der Trennung der Beatles. Es wurde am 12. Dezember 1975 in Großbritannien (USA: 20. November 1975) veröffentlicht.

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Im Oktober 1975 veröffentlichte EMI ein Kompilationsalbum mit dem Titel Shaved Fish von John Lennon; im darauffolgenden Monat folgte das Kompilationsalbum von Ringo Starr Blast from Your Past und wiederum ein Jahr später im November 1976 erschien The Best of George Harrison. Die drei Ex-Beatles verlängerten ihren Vertrag mit der EMI nicht und veröffentlichten ihr jeweiliges nächstes Studioalbum bei einer anderen Plattenfirma/Label. Die Kompilation umfasst alle bis dato erschienen US-amerikanischen Singles ausschließlich (It’s All Da-Da-Down To) Goodnight Vienna. Snookeroo ist die einzige nicht enthaltene Single-A-Seite aus Großbritannien. Das Kompilationsalbum beinhaltet somit sieben US-Top-Ten-Hits, beziehungsweise vier Top-Ten-Hits aus Großbritannien. Darüber hinaus enthält das Album mit dem Lied Early 1970 eine Single-B-Seite von It Don’t Come Easy sowie den Albumtitel I’m the Greatest.

Cover[Bearbeiten]

Der Designer des Covers war Roy Kohara. Die Coverfotos wurden von Emerson/Loew aufgenommen, die Effekte der Verzerrung wurden von Daniel Catherine hinzugefügt.

Titelliste[Bearbeiten]

Seite Eins[Bearbeiten]

  1. You’re Sixteen (Bob Sherman/Richard Sherman) – 2:47
  2. No No Song (Hoyt Axton/David Jackson) – 2:29
  3. It Don’t Come Easy (George Harrison/Richard Starkey*) – 3:02
  4. Photograph (George Harrison/ Richard Starkey) – 3:55
  5. Back Off Boogaloo (Richard Starkey) – 3:18

Seite Zwei[Bearbeiten]

  1. Only You (And You Alone) (Buck Ram/Ande Rand) – 3:23
  2. Beaucoups of Blues (Buzz Rabin) – 2:32
  3. Oh My My (Vini Poncia/ Richard Starkey) – 4:17
  4. Early 1970 (Richard Starkey) – 2:19
  5. I’m the Greatest (John Lennon) – 3:22
  • *Richard Starkey ist der Geburtsname von Ringo Starr

Single-Auskopplungen[Bearbeiten]

Die Single Oh My My / No No Song erschien in Großbritannien und Deutschland am 9. Januar 1976 als Auskopplung des Albums. In den USA wurde die Single nicht veröffentlicht.

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Jahr Album Chartplatzierungen
DE AT CH UK US
1975 Blast from Your Past 30
Jahr Singleauskopplung Chartplatzierungen
DE AT CH UK US
1975 Oh My My n.v.

Wiederveröffentlichungen[Bearbeiten]

Die Erstveröffentlichung im CD-Format erfolgte im Mai 1987 ohne Bonustitel. Die CD-Veröffentlichung aus dem Jahr 1987 wurde bisher nicht neu remastert.

Chartplatzierungen der auf dem Album enthaltenen Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen (n.v. = nicht veröffentlicht)
DEFlag of Germany.svg CHFlag of Switzerland.svg UKFlag of the United Kingdom.svg USFlag of the United States.svg
1970 Beaucoups of Blues 43 n.v. 87
1971 It Don’t Come Easy 5 5 4 4
1972 Back Off Boogaloo 12 8 2 9
1973 Photograph 5 6 8 1
1973 You’re Sixteen 19 4 1
1974 Oh My My 34 5
1974 Only You 28 28 6
1975 No No Song/Snookeroo 3

Literatur[Bearbeiten]

  • Chip Madinger and Mark Easter: Eight Arms to Hold You – The Solo Compendium 44.1 Productions 2000, ISBN 0-615-11724-4. (Seite 510)
  • Neville Stannard: Working Class Heroes, ISBN 0-907-08092-8

Weblinks[Bearbeiten]

Weitere Singles: