Borner Moor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naturschutzgebiet Borner Moor

IUCN-Kategorie IV – Habitat-/Species Management Area

Borner Moor

Borner Moor

Lage Nordöstlich Lehnstedt im nieder­sächsischen Landkreis Cuxhaven
Fläche 92,0 ha
Kennung NSG LÜ 094
WDPA-ID 162503
Geographische Lage 53° 19′ N, 8° 37′ OKoordinaten: 53° 19′ 14″ N, 8° 36′ 54″ O
Borner Moor (Niedersachsen)
Borner Moor
Meereshöhe von 1 m bis 16 m
Einrichtungsdatum 16. Juni 1984
Verwaltung NLWKN

Das Borner Moor ist ein Naturschutzgebiet in der niedersächsischen Gemeinde Hagen im Bremischen im Landkreis Cuxhaven.

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG LÜ 094 ist 92 Hektar groß. Das Gebiet steht seit dem 16. Juni 1984 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Cuxhaven.

Das ehemalige Hochmoor liegt zwischen Hagen im Bremischen und Uthlede. Es grenzt direkt an die A 27 und liegt fast vollständig westlich dieser. Während des Autobahnbaus wurde es als Spülfeld genutzt. Durch feine Sinkstoffe, die das Moor abdeckten, wurde die Moorvegetation weitgehend zerstört. Durch die Unterschutzstellung soll u. a. gewährleistet werden, dass sich das Moor wieder entwickeln kann. Weiterhin sichert die Unterschutzstellung das Gebiet für Sukzessionsstudien.

Im Süden grenzt das Naturschutzgebiet an das Kuhfleth, der das Gebiet über den Aschwarder Flutgraben zur Weser entwässert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Borner Moor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien