Bremser (Getränk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bremser ist ein Begriff aus dem Fränkischen. Man bezeichnet damit gepressten Traubenmost, der gerade begonnen hat zu gären. Deutschlandweit ist dieses Getränk vor allem als Federweißer bekannt. Die Spezialität ist allerdings, dass als Bremser nur die ersten Stufen der Gärung bezeichnet werden, in denen noch genug Fruchtzucker vorhanden ist, um beim Trinken keinen "sauren" Geschmack zu empfinden. Ist die Gärung bereits zu weit fortgeschritten, wird der vergorene Traubenmost auch in Franken als Federweißer bezeichnet. Die Gärung von Traubenmost zu Bremser dauert in der Regel (je nach Lagerung) drei bis vier Tage.