Bridgend

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bridgend (walisisch: Pen-y-Bont ar Ogwr) ist eine Mittelstadt mit 49.404 Einwohnern an der Südküste von Wales. Sie ist der Hauptort der gleichnamigen Principal Area Bridgend County Borough.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Überregionale Bekanntheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bridgend erlangte überregionale Bekanntheit, weil Paul Potts in der Stadt als Verkäufer von Mobiltelefonen gearbeitet hatte, bis er im Jahr 2007 in der britischen Castingshow Britain’s Got Talent als Tenor entdeckt und international berühmt wurde. Zudem stammt die Band "Bullet for My Valentine" von dort.

Bridgend wurde von einer ungewöhnlichen hohen Anzahl von Suiziden im Jahr 2007 betroffen, die vor allem durch Jugendliche begangen wurden. Von Februar 2007 bis Februar 2008 nahmen sich 17 Jugendliche das Leben.[1]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

sowie die Musikgruppen:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bridgend – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unheimliche Selbstmord-Serie erschüttert Großbritannien, Spiegel Online, 22. Februar 2008

Koordinaten: 51° 30′ 40″ N, 3° 34′ 30″ W