Brook Lopez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Brook Lopez
Brook Lopez
Spielerinformationen
Geburtstag 1. April 1988
Geburtsort Los Angeles, Vereinigte Staaten
Größe 213 cm
Position Center
College Stanford
NBA Draft 2008, 10. Pick, New Jersey Nets
Vereinsinformationen
Verein Los Angeles Lakers
Liga NBA
Trikotnummer 11
Vereine als Aktiver
2008–2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Jersey / Brooklyn Nets
Seit 0 2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Lakers

Brook Robert Lopez (* 1. April 1988 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der seit 2008 in der NBA spielt und aktuell bei den Los Angeles Lakers unter Vertrag steht. Sein Zwillingsbruder Robin Lopez spielt ebenfalls Basketball in der NBA, bei den Chicago Bulls.

College-Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brook Lopez absolvierte die Saison 2007/08 im Dienste der Stanford University mit dem Team Stanford Cardinal. Er konnte durchschnittlich 19,3 Punkte, 8,2 Rebounds und 2,1 Shotblocks pro Spiel erzielen[1]. In dieser Saison wurde er auch in das First Team der Pacific-10 Conference gewählt.

NBA-Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im NBA-Draft 2008 wurde er an 10. Stelle von den New Jersey Nets ausgewählt. In seinem ersten Jahr konnte er bei einer durchschnittlichen Einsatzzeit von 30,5 Minuten im Schnitt 13,0 Punkte, 8,1 Rebounds und 1,8 Shotblocks pro Spiel erreichen. Für diese Leistungen wurde er in das NBA All-Rookie First Team berufen. Im darauffolgenden Jahr steigerte er seine Werte auf 18,8 Punkte und 8,6 Rebounds pro Spiel. Doch der Teamerfolg blieb aus. In der Saison 2010/11 erzielte Lopez 20,4 Punkte und führte das Team wiederum als Topscorer an. Aufgrund von Verletzungen, spielte Lopez während der Saison 2011/12 nur 5 Spiele.

Im Sommer 2012 unterschrieb Lopez einen 61 Millionen US-Dollar-Vertrag, verteilt auf vier Jahre.[2] Nach dem Umzug der Nets nach Brooklyn, lief es auch für Lopez wieder. Er absolvierte 74 Spiele und erzielte dabei 19,2 Punkte, 6,9 Rebounds und 2,1 Blocks pro Spiel. Mit Brooklyn erreichte er die Playoffs, schied jedoch in der ersten Runde aus. Ebenfalls wurde Lopez als Ersatz für den verletzen Rajon Rondo zum NBA All-Star Game berufen. Er erzielte 3 Punkte, 5 Rebounds und 3 Assists[3].

Mitte Dezember 2013 brach sich Lopez im Spiel gegen die Philadelphia 76ers erneut den bereits 2011 verletzten Fuß und fiel damit für den Rest der Saison 2013/14 verletzt aus. Die Saison 2014/15 verlief wieder besser und er konnte 72 Spiele für die Nets absolvieren, in dem ihm fast 18 Punkte im Schnitt gelangen. Mit den Nets erreichte er nach 2012 zum zweiten mal die Playoffs in seiner Karriere, doch war in der ersten Runde gegen die Atlanta Hawks Schluss. Nach der Saison unterschrieb er einen neuen Vertrag bei den Nets, nachdem er vorher aus dem Vertrag ausgestiegen war.[4] Die nächsten beiden Jahre verliefen sportlich jedoch desaströs für die Nets. Lopez war dabei der einzige Lichtblick und erzielte im Schnitt 19 Punkte und 7 Rebounds im Schnitt. Im April 2017 überholte Lopez dabei Buck Williams als erfolgreichsten Korbschützen der Netsgeschichte.[5]

Nach neun Jahren für die Nets wurde Lopez im Juni 2017 für D'Angelo Russell und Timofey Mozgov zu den Los Angeles Lakers transferiert.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. College-Statistiken
  2. Brooklyn Nets Re-Signs Lopez
  3. – Short night for Net's Lopez
  4. Player Signing Press Conference
  5. Brook Lopez passes Buck Williams as Nets' career scoring leader
  6. BROOKLYN NETS ACQUIRE D’ANGELO RUSSELL AND TIMOFEY MOZGOV FROM L.A. LAKERS