Buesaco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Buesaco
Koordinaten: 1° 23′ N, 77° 9′ W
Karte: Kolumbien
marker
Buesaco
Buesaco auf der Karte von Kolumbien
Colombia - Nariño - Buesaco.svg
Lage der Gemeinde Buesaco auf der Karte von Nariño
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Nariño
Stadtgründung 1618
Einwohner 26.229 (2019)
Stadtinsignien
Flag of Buesaco (Nariño).svg
ESCUDO VF.PNG
Detaildaten
Fläche 682 km2
Bevölkerungsdichte 38 Ew./km2
Höhe 1959 m
Zeitzone UTC−5
Stadtvorsitz Hugo Armando Castro López (2016–2019)
Website www.buesaco-narino.gov.co
Parque 7 de Agosto
Parque 7 de Agosto
Cañón de Juanambú
Cañón de Juanambú

Buesaco ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento Nariño in Kolumbien.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buesaco liegt nordöstlich von Pasto in der Provinz Pasto in Nariño. An die Gemeinde grenzen im Norden San Lorenzo, Arboleda, Albán und El Tablón de Gómez, im Osten El Tablón de Gómez sowie Colón und Sibundoy im Departamento de Putumayo, im Süden Pasto und im Westen Chachagüí und Pasto.[1]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Buesaco hat 26.229 Einwohner, von denen 6645 im städtischen Teil (cabecera municipal) der Gemeinde leben (Stand: 2019).[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buesaco wurde 1618 vom Hauptmann Cazanzola mit dem Ziel gegründet, den indigenen Stamm der Buisacos an einem Ort zum bündeln, um diesen besser kontrollieren zu können.[1]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wichtigsten Wirtschaftszweige von Buesaco sind Tierhaltung und Landwirtschaft (insbesondere Kaffee, Mais, Bohnen und Erbsen).[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Buesaco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Nuestro municipio. Alcaldía de Buesaco – Nariño, abgerufen am 2. April 2019 (spanisch, Informationen zur Gemeinde).
  2. ESTIMACIONES DE POBLACIÓN 1985 - 2005 Y PROYECCIONES DE POBLACIÓN 2005 – 2020 TOTAL DEPARTAMENTAL POR ÁREA. (Excel; 1,72 MB) DANE, 11. Mai 2011, abgerufen am 2. April 2019 (spanisch, Hochrechnung der Einwohnerzahlen von Kolumbien).