Buffalo Soldier (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Buffalo Soldier ist ein Lied von Bob Marley, das im April 1983 posthum[1] als Single erschien. Es wurde zudem auf dessen Alben Confrontation (1983) und Legend (1984) veröffentlicht. Die Tonart des Liedes ist A-Dur, er dauert etwas mehr als vier Minuten. Buffalo Soldier erreichte in mehreren Ländern Chartplatzierungen, so z. B. in Österreich (Platz 14) und Norwegen (Platz 10).

Buffalo Soldier nimmt sich der Geschichte der Buffalo Soldiers an. Hier betont Marley besonders die Absurdität der Tatsache, dass die gerade befreiten ehemaligen Sklaven eingesetzt wurden, um Indianer zu töten und zu vertreiben, und auch für andere US-amerikanische Invasionen benutzt wurden, obwohl ihre Vorfahren selbst gewaltsam aus ihrer Heimat nach Amerika verschleppt worden waren.

Es wird repetitiv die Entführung aus Afrika und die Verschleppung nach Amerika besungen; zum Schluss detailliert Marley die Ankunft nach San Juan und schließlich in seine eigene Heimat, Jamaika.

Im Gegensatz zu seinen vorherigen Hits wurden Marleys Band The Wailers bei diesem Lied nicht von ihm selbst geleitet, da er vor Vollendung des Songs verstarb und nur verschieden lange Demos des Liedes hinterließ. So schrieben sie die Instrumentspuren so, wie Marley es ihrer Meinung nach gemacht hätte. Aus diesem Grund gibt es auch mehrere Versionen von Buffalo Soldier.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. release date