CONCACAF Women’s Gold Cup 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
CONCACAF Women’s Gold Cup 2006
0px alt=
Anzahl Nationen (von 27 (32) Bewerbern)
Sieger USA (6. Titel)
Austragungsort Vereinigte Staaten
Eröffnungsspiel 19. November 2006
Endspiel 26. November 2006
Spiele 6
Tore 16  (∅: 2,67 pro Spiel)
Torschützenkönig MexikoMexiko Maribel Domínguez
MexikoMexiko Mónica Ocampo
KanadaKanada Christine Sinclair
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Abby Wambach (je 2)
Bester Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kristine Lilly

Die siebte CONCACAF Women’s Gold Cup (Nordamerikanische Frauenfußballmeisterschaft) wurde in der Zeit vom 19. bis 26. November 2006 in den USA ausgetragen. Gespielt wurde in Carson und Miami. Sieger wurde zum dritten Mal in Folge die Auswahl der USA, die im Finale den Kanada mit 2:1 nach Verlängerung bezwangen.

Modus[Bearbeiten]

Die Nationalmannschaften der USA und Kanadas wurden für die Endrunde gesetzt und mussten sich so nicht qualifizieren. In Zentralamerika und der Karibik wurden getrennte Qualifikationen durchgeführt. Beide Regionen erhielten jeweils zwei Startplätze.

Die sechs qualifizierten Mannschaften spielen im K.o.-System um den Titel. Kanada und die USA haben ein Freilos für das Halbfinale. Die Finalisten qualifizieren sich für die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2007 in der Volksrepublik China. Der Sieger des Spiels um Platz drei ermittelt in Hin- und Rückspiel gegen Japan einen weiteren Teilnehmer.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Für das Turnier qualifizierten sich folgende Nationalmannschaften:

JamaikaJamaika Jamaika KanadaKanada Kanada MexikoMexiko Mexiko
PanamaPanama Panama Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (Ausrichter, Titelverteidiger)

Spielplan[Bearbeiten]

Viertelfinale
Halbfinale
Finale












 KanadaKanada Kanada 4



 PanamaPanama Panama 0

 JamaikaJamaika Jamaika 0



 JamaikaJamaika Jamaika 2


 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 2
 
 KanadaKanada Kanada 1


 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 2



 MexikoMexiko Mexiko 3

 MexikoMexiko Mexiko 0  
Spiel um Platz 3
 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 0





 JamaikaJamaika Jamaika 0








 MexikoMexiko Mexiko 3

Viertelfinale[Bearbeiten]

Die Spiele fanden am 19. November 2006 in Miami statt.

PanamaPanama Panama JamaikaJamaika Jamaika 0:2
MexikoMexiko Mexiko Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 3:0

Halbfinale[Bearbeiten]

Die Spiele fanden am 22. November 2006 in Carson statt.

KanadaKanada Kanada JamaikaJamaika Jamaika 4:0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA MexikoMexiko Mexiko 2:0

Spiel um Platz drei[Bearbeiten]

Das Spiel fand am 26. November 2006 in Carson statt.

JamaikaJamaika Jamaika MexikoMexiko Mexiko 0:3

Finale[Bearbeiten]

Das Spiel fand am 26. November 2006 in Carson statt.

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA KanadaKanada Kanada 2:1 n.V.

Das Finale wurde zu einer hochdramatischen Angelegenheit. Der Siegtreffer für die US-Amerikanerinnen fiel erst in der 120. Minuten durch einen umstrittenen Foulelfmeter. Kristine Lilly behielt die Nerven und schoss ihre Mannschaft zum Sieg.

Ergebnis[Bearbeiten]

Die USA und Kanada sind für die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2007 qualifiziert. Mexiko und Japan spielen einen weiteren Teilnehmer aus.