Canary Wharf Squash Classic 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Canary Wharf Squash Classic 2012 fand vom 19. bis 23. März 2012 in London, Vereinigtes Königreich statt. Das Squashturnier der Herren war Teil der PSA World Tour 2012 und gehörte zur Wertungskategorie International 50.

Titelverteidiger war Nick Matthew, der erneut das Turnier zum insgesamt zweiten Mal gewann. Er besiegte im Endspiel James Willstrop mit 11:7, 11:8 und 11:9.

Das Teilnehmerfeld der Herrenkonkurrenz bestand aus 16 Spielern, davon waren vier Plätze für Qualifikanten vorgesehen. Die vier besten Spieler wurden gesetzt. Eine Wildcard wurde nicht vergeben.

Preisgelder und Weltranglistenpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dem Turnier wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Das Gesamtpreisgeld betrug 50.000 US-Dollar.[1]

Herren
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 875 8.075 $
Finale 575 5.525 $
Halbfinale 350 3.615 $
Viertelfinale 215 2.230 $
Erste Runde 125 1.275 $

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. EnglandEngland Nick Matthew Sieg
02. EnglandEngland James Willstrop Finale
03. EnglandEngland Peter Barker Halbfinale
04. AgyptenÄgypten Mohamed Elshorbagy Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  EnglandEngland N. Matthew 11 10 11 11  
 AgyptenÄgypten M. A. A. Reda 5 12 5 6     1  EnglandEngland N. Matthew 11 11 11  
Q  EnglandEngland R. Temple 6 7 8    EnglandEngland D. Selby 8 7 9  
 EnglandEngland D. Selby 11 11 11       1  EnglandEngland N. Matthew 8 11 11 9 11  
 DeutschlandDeutschland S. Rösner 11 11 11       3  EnglandEngland P. Barker 11 7 5 11 3  
Q  EnglandEngland A. Waller 8 5 6      DeutschlandDeutschland S. Rösner 7 6 5
Q  UngarnUngarn M. Krajcsák 2 5 3   3  EnglandEngland P. Barker 11 11 11  
3  EnglandEngland P. Barker 11 11 11       1  EnglandEngland N. Matthew 11 11 11
4  AgyptenÄgypten Mo. Elshorbagy 11 11 11       2  EnglandEngland J. Willstrop 7 8 9
 EnglandEngland J. Lee 7 4 5     4  AgyptenÄgypten Mo. Elshorbagy 11 11 11  
 EnglandEngland A. Grant 11 10 11 11    EnglandEngland A. Grant 4 6 6  
Q  EnglandEngland C. Simpson 8 12 8 6       4  AgyptenÄgypten Mo. Elshorbagy 6 11 5 5
 AgyptenÄgypten T. Momen 12 13 11       2  EnglandEngland J. Willstrop 11 8 11 11  
 AgyptenÄgypten Ma. Elshorbagy 10 11 7      AgyptenÄgypten T. Momen 11 8 11 3 9
 IndienIndien S. Ghosal 7 11 4 12 5   2  EnglandEngland J. Willstrop 6 11 8 11 11  
2  EnglandEngland J. Willstrop 11 7 11 10 11  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. World series Prize Money (PDF; 605 kB) Archiviert vom Original am 17. Juli 2012. Abgerufen am 5. Februar 2014.