Carlos de Mello (Fotograf)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Carlos de Mello (* 2. August 1961 in Lissabon) ist ein portugiesisch-österreichischer Fotograf. Er lebt und arbeitet in Wien und ist auch als Kameramann tätig.

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fotoarbeiten von Carlos de Mello erschienen unter anderem in Vanity Fair, Park Avenue, Glamour, Petra, Geo, Stern, SIMsKultur (SIM Verlag), Holiday and Lifestyle, Wiener, Wienerin, Young World, Diva Wohnen, News, Seitenblicke Magazin, Bühne, Skylines (Bordmagazin der Austrian Airlines), im Kurier[1], und beim ORF.[2] Der mit Elisabetta de Luca gemeinsam veröffentlichte Wien-Führer Wien modern. Architektur – Design – Style. (2010) wurde auch in der Bücherausstellung „Wiener Moderne“ der Österreich-Bibliothek Kiew an der Wernadskyj-Nationalbibliothek der Ukraine präsentiert.[3]

Buchillustrationen:

dt. Ausg.: Wien modern. Architektur – Design – Style. Pichler Verlag/styriabooks, 2010. ISBN 978-3-854-31520-9

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Carlos De Mello (Memento des Originals vom 22. Mai 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.styriabooks.at bei styriabooks.
  2. Theater erzählt Geschichte(n) über 1914, ORF Niederösterreich, 13. September 2014.
  3. Wiener Moderne@1@2Vorlage:Toter Link/www.nbuv.gov.ua (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., Bücherausstellung der Österreich-Bibliothek Kiew, 2015.
  4. Vienna with Style. Fachbuchjournal.de, 15. Mai 2009.