Centre d’Excellence Sports Rousseau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Centre d’Excellence Sports Rousseau
Daten
Ort 3600 Boulevard de la Grande-Allée
KanadaKanada Boisbriand, Québec J7H 1M9, Kanada
Koordinaten 45° 37′ 53,4″ N, 73° 51′ 31,2″ WKoordinaten: 45° 37′ 53,4″ N, 73° 51′ 31,2″ W
Eröffnung 2011
Oberfläche Beton
Eisfläche
Parkett
Kosten 20,1 Mio. CAD
Architekt Tremblay L'Écuyer Architectes
Kapazität 3.100 Plätze (Eishockey)
3.250 Plätze (maximal)
Spielfläche 200 × 85 ft
(60,96 × 25,91 m)
Verein(e)

Das Centre d’Excellence Sports Rousseau ist eine Mehrzweckhalle in der kanadischen Stadt Boisbriand nahe Blainville in der Provinz Québec Sie bietet 3.100 Sitzplätze.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Halle wurde im Jahr 2011 eröffnet und bietet bei Eishockeyspielen 3.100 Sitzplätze (maximal 3.250 Plätze). Zur Saison 2011/12 zog mit der Armada de Blainville-Boisbriand ein Junior-Eishockeyfranchise der LHJMQ nach Boisbriand, nachdem es von einer Gruppe aus vier Investoren um den ehemaligen Eishockeyspieler Joël Bouchard aus Montréal aufgekauft worden war.[2] Die Mannschaft trägt ihre Heimspiele seitdem im Centre d’Excellence Sports Rousseau aus. Bouchard betreibt in der Halle zudem eine Juniorenakademie und ein Fitnessstudio.

Das Centre d’Excellence Sports Rousseau verfügt über verschiedene Eisflächen mit unterschiedlichen Größen. Für Eishockeyspiele 200 × 85 ft (60,96 × 25,91 m), für Trainingsspiele drei gegen drei 130 × 65 ft (39,62 × 19,81 m) und Kleinfelder mit 55 × 30 ft (16,76 × 9,14 m) für andere Veranstaltungen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b cesr.ca: Les Glaces (französisch)
  2. Ex-NHL Defenceman Bouchard buys QMJHL's Montreal Juniors (Memento vom 13. Oktober 2012 im Internet Archive)