Aréna Iamgold

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aréna Iamgold
Frühere Namen

Aréna Dave-Keon

Daten
Ort 218 Murdoch Avenue
KanadaKanada Rouyn-Noranda, Québec, Kanada
Koordinaten 48° 14′ 48,1″ N, 79° 1′ 7,1″ WKoordinaten: 48° 14′ 48,1″ N, 79° 1′ 7,1″ W
Eröffnung 1939
Oberfläche Beton
Eisfläche
Parkett
Kapazität 2.150 Plätze (Eishockey)
3.500 Plätze (maximal)
Verein(e)

Die Aréna Iamgold ist eine Mehrzweckhalle in der kanadischen Stadt Rouyn-Noranda, Provinz Québec. Sie bietet 2.150 Sitzplätze (maximal 3.500 Plätze).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Halle wurde 1939 eröffnet und trug bis 2010 den Namen Aréna Dave-Keon, nach Dave Keon, der Mitglied in der Hockey Hall of Fame ist und aus Rouyn-Noranda stammt. In der Halle werden die Heimspiele des ortsansässigen Eishockeyteams Huskies de Rouyn-Noranda aus der QMJHL ausgetragen. Im August 2010 wurde die Halle in Aréna Iamgold, durch den Verkauf des Namensrechts an das Bergbauunternehmen Iamgold (International African Mining Gold Corporation) aus Toronto, umbenannt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fanatique.ca, L’aréna Dave-Keon change de nom (Memento vom 24. August 2010 im Internet Archive) Artikel vom 20. August 2010 (französisch)