Cheik Tioté

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cheik Tioté

Cheik Tioté (2012)

Spielerinformationen
Name Ismael Cheik Tioté
Geburtstag 21. Juni 1986
Geburtsort YamoussoukroElfenbeinküste
Sterbedatum 5. Juni 2017
Sterbeort PekingVolksrepublik China
Größe 180 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1998–2005 Bibo FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2008 RSC Anderlecht 4 (0)
2007–2008 → Roda JC Kerkrade (Leihe) 26 (2)
2008–2010 FC Twente Enschede 58 (1)
2010–2017 Newcastle United 138 (1)
2017 Beijing Enterprises 10 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009–2017 Elfenbeinküste 55 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ismael Cheik Tioté (auch Cheick Tioté; * 21. Juni 1986 in Yamoussoukro; † 5. Juni 2017 in Peking, Volksrepublik China)[1] war ein ivorischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler stand zuletzt beim chinesischen Zweitligisten Beijing Enterprises unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tioté erlernte das Fußballspielen von 1998 bis 2005 beim ivorischen Klub Bibo FC. Im Sommer 2005 holte ihn der RSC Anderlecht nach Belgien. In zwei Jahren kam der Mittelfeldspieler nicht über vier Kurzeinsätze hinaus, gehörte aber zum Team, das 2006 und 2007 die belgische Meisterschaft gewann. Aus diesem Grund entschied der Klub, Tioté an den niederländischen Eredivisie-Vertreter Roda JC Kerkrade zu verleihen. Sein Ligadebüt beim neuen Verein gab Tioté am 2. September 2007 bei einem 5:3-Auswärtserfolg gegen VVV Venlo.[2] Bei Kerkrade konnte er sich durchsetzen, worauf Ligakonkurrent Twente Enschede auf ihn aufmerksam wurde und ihn ab der Spielzeit 2008/09 unter Vertrag nahm. Dort wurde er im ersten Jahr Vizemeister und zog mit dem Team in das Endspiel um den KNVB-Pokal ein, welches im Elfmeterschießen gegen den SC Heerenveen verloren wurde. Im Finale stand er die vollen 120 Minuten auf dem Platz.[3] Am 26. August 2010 wechselte Tioté zum Premier-League-Aufsteiger Newcastle United. Am 7. Februar 2017 gab der chinesische Zweitligist Beijing Enterprises aus Peking die Verpflichtung Tiotés bekannt.

Insgesamt bestritt Tioté 55 Spiele für die Nationalmannschaft der Elfenbeinküste. Er stand unter anderem bei den Weltmeisterschaften 2010 und 2014 im Aufgebot. Am 3. Februar 2013 erzielte er bei der 1:2-Niederlage im Viertelfinale der Afrikameisterschaft 2013 gegen Nigeria sein einziges Länderspieltor.

Am 5. Juni 2017 brach Tioté beim Training zusammen und starb eine Stunde später im Alter von 30 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts.[4] Er hinterließ eine schwangere Ehefrau und zwei Kinder.[5]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RSC Anderlecht

Twente Enschede

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cheik Tioté – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 北控外援蒂奥特意外猝死 31岁今年2月才刚加盟
  2. Spielbericht: VVV Venlo - Roda JC 3:5 (3:2) vom 2. September 2007 auf weltfussball.de
  3. Spielverlauf SC Heerenveen - FC Twente Enschede 7:6 n.E. (1:0) vom 17. Mai 2009 auf transfermarkt.de
  4. Cheick Tiote 'DEAD': Ex-Newcastle midfielder ‘collapses and dies’ aged 30 auf express.co.uk, abgerufen am 5. Juni 2017.
  5. http://www.spiegel.de/sport/fussball/cheick-tiote-ivorischer-fussball-profi-stirbt-in-china-beim-training-a-1150737.html