Christian Hümbs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Christian Hümbs (* 22. Oktober 1981 in Oberhausen) ist ein deutscher Konditor. Er wurde mehrmals als Pâtissier des Jahres ausgezeichnet.[1][2]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hümbs war Pâtissier auf der Stromburg bei Johann Lafer, später in dem Sylter Zwei-Sternerestaurant La Mer sowie dem ebenfalls mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant Haerlin in Hamburg.[3] Von Mai 2017 bis April 2019 arbeitete er im Münchener Restaurant Atelier im Hotel Bayerischer Hof in München.[4] In dieser Zeit wurde das Restaurant mit drei Michelinsternen ausgezeichnet.[5] Im April 2019 verließ er das Atelier.[6]

Seit November 2019 ist er Chef-Pâtissier des Hotels The Dolder Grand in Zürich.[7] Einem größeren Publikum ist er als Juror der Sat1-Sendung Das große Backen bekannt.

Hümbs gilt als einer der besten Pâtissiers Deutschlands. Er wurde bekannt für Desserts, die mit Gemüse und Kräutern sowie reduzierter Süße arbeiten. In den Restaurants La Mer und Haerlin kreierte er Aromen-Menüs, mit denen er salzige Speisen aus der Sicht des Patissiers gestaltete.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christian Hümbs, Pâtissier im Saltz in Zürich. Abgerufen am 6. Dezember 2020.
  2. Christian Hümbs | Patissier des Jahres. Abgerufen am 6. Dezember 2020 (deutsch).
  3. Christian Hümbs, Pâtissier im Atelier in München. Abgerufen am 19. April 2019.
  4. Christian Hümbs will Jan Hartwigs Küche "optimal ergänzen". Abgerufen am 19. April 2019.
  5. Drei-Sternekoch Jan Hartwig: "Ich bin sprachlos, ein wahr gewordener Traum". Abgerufen am 19. April 2019.
  6. Christian Hümbs verlässt das Atelier. Abgerufen am 19. April 2019.
  7. Christian Hümbs geht in die Schweiz. Abgerufen am 6. Dezember 2020.
  8. Das Aromenmenü von Christian Hümbs –. In: Kochfreunde.com. 25. Februar 2015, abgerufen am 19. April 2019 (deutsch).