Claudia Gabler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Claudia Gabler (* 1970 in Lörrach) ist eine deutsche Autorin.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Claudia Gabler besuchte die Kunstgewerbeschule Basel und studierte in Berlin Theaterwissenschaft und Publizistik. Sie schreibt Lyrik und Hörspiele. Texte von ihr sind in diversen Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht, aber auch im Radio. Beruflich arbeitet sie in Redaktionen und Presseabteilungen.[1] Nico Bleutge sagt über Claudia Gablers Lyrik: (Die Gedichte) „kennen die Welt nur in der Möglichkeitsform. Die Szenarien, die sie in ihren Texten entwirft, haben genauso viel mit Simulationen zu tun, wie mit tatsächlichen «Wirklichkeitsmomenten». Fahrstühle führen hier direkt ins Internet, das Licht täuscht Meeresblick vor … Ihre frei rhythmisierten Langverse springen über das Zeilenende hinweg, bremsen unterwegs ab und nehmen wieder Fahrt auf. Mit diesen wohl gesetzten «Temperaturwechseln» gelingt es ihr, genauere Zusammenhänge sichtbar zu machen … Hier ist ein poetisches Denken am Werk, das sich auf die Gegenwart mit all ihren Brüchen und Projektionen einlässt.“[2]

Einzelpublikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Poetenladen
  2. Nico Bleutge über Claudia Gabler im Kulturkurier
  3. http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/tandem/swr2-tandem-the-last-supper/-/id=8986864/did=14629892/nid=8986864/1t327fl/index.html
  4. http://www.kunststiftung.de/kurzportrait/claudia-gabler.html
  5. http://www.literaturwerkstatt.org/de/open-mike/archiv/archiv-2005/die-teilnehmer
  6. Badische Zeitung zur Verleihung des Grimmelshausen Preises
  7. http://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/literaturstipendien-2009-des-landes-vergeben/
  8. http://www.kuenstlerhaus-edenkoben.de/stipendiaten/archiv.html