Claudia Stöckl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Claudia Stöckl (2018)

Claudia Stöckl (* 3. Dezember 1966 in Wien) ist eine österreichische Radiomoderatorin und ehemaliges Fotomodell. Bekannt wurde sie unter anderem durch die wöchentliche Präsentation der seit 1997 laufenden Radiosendung Frühstück bei mir, die auf Ö3 läuft. Seit 2006 ist sie ehrenamtlich Obfrau des Vereins ZUKI – Zukunft für Kinder.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie studierte 4 Semester Publizistik- und Kommunikationswissenschaften.[1] Sie hat drei Schwestern und einen Bruder. Eine Schwester, die 1963 geborene Barbara, wurde als Fernsehmoderatorin bekannt. Ihr Neffe ist der Schauspieler Marlon Boess.[2]

Frühstück bei mir[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berühmte Gäste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Claudia Stöckl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Claudia Stöckl im Portrait - ORF TV. Abgerufen am 15. Juni 2017.
  2. Woman Ausgabe 6/2018, S. 161. Woman, abgerufen am 18. März 2018.
  3. a b c d e f 20 Jahre „Frühstück bei mir“. Abgerufen am 15. Juni 2017.
  4. Kanzler Kern im Ö3-„Frühstück bei mir“. Abgerufen am 15. Juni 2017.
  5. Sebastian Kurz frühstückt mit Claudia Stöckl. Abgerufen am 15. Juni 2017.
  6. Marillenkuchen versus Striezel: "Frühstück bei mir" mit Rendi-Wagner. Abgerufen am 1. Juli 2019.