Clayton Nemrow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clayton Maxwell Nemrow (* 15. Dezember 1965 in Boston, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Musicaldarsteller.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clayton Nemrow absolvierte an der New York University und am Lee Strasberg Theatre and Film Institute seine Schauspielausbildung. Danach stand er in den USA in Musicals wie MacBeth, Hair oder My fair Lady auf der Bühne.

Nachdem Nemrow seinen Wohnsitz nach Deutschland verlegt hat, wirkte er in einer Vielzahl von Fernsehproduktionen mit. Eine seiner bekanntesten Rollen ist die des Architekten Lars van der Lohe in der Telenovela Verliebt in Berlin. In der ebenfalls von RTL produzierten Serie Gute Zeiten, schlechte Zeiten spielte Nemrow die Rolle des Bandkollegen von Dark Circle.

Zuletzt spielte er die Rolle des Captain Edwards in dem ZDF Spielfilm Tannbach – Schicksal eines Dorfes.

Er beherrscht die Sprachen Englisch (Muttersprache), Deutsch (fließend) sowie diverse Dialekte (Britisch, Schottisch, Irisch, Slawisch).

Clayton Nemrow wohnt zurzeit in Berlin und Los Angeles. 2016 hat er geheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]