Condé-sur-Iton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Condé-sur-Iton
Wappen von Condé-sur-Iton
Condé-sur-Iton (Frankreich)
Condé-sur-Iton
Gemeinde Mesnils-sur-Iton
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Évreux
Koordinaten 48° 50′ N, 0° 58′ OKoordinaten: 48° 50′ N, 0° 58′ O
Postleitzahl 27160
ehemaliger INSEE-Code 27166
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Condé-sur-Iton ist eine Ortschaft und ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 897 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2013) im Département Eure in der Region Normandie. Sie gehörte zum Arrondissement Évreux, zum Kanton Breteuil und zum Kommunalverband Normandie Sud Eure.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurden die früheren Gemeinden Damville, Gouville, Manthelon, Le Roncenay-Authenay, Le Sacq und Condé-sur-Iton zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Mesnils-sur-Iton zusammengelegt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Condé-sur-Iton liegt etwa 25 Kilometer südsüdwestlich von Évreux.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
503 501 536 628 636 755 834 897
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche
  • Schloss Condé-sur-Iton mit Park

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Condé-sur-Iton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien