County Monaghan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
County Monaghan
Contae Mhuineacháin
Karte
Vereinigtes KönigreichDonegalLeitrimSligoMayoGalwayGalwayRoscommonsCavanLongfordMonaghanLouthWestmeathFingalMeathDublinSouth DublinDun Laoghaire-RathdownClareLimerick City and CountyOffalyKildareWicklowTipperaryLaoisCarlowWexfordWaterford City and CountyCorkKilkennyTipperaryWaterford City and CountyLimerick City and CountyKerryCorkCounty Monaghan in Irland
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat: Irland
Verwaltungssitz: Monaghan
Provinz: Ulster
irischer Name: Muineachán
Fläche: 1296 km²
Einwohner: 61.273 (2016)
Kfz-Kennzeichen: MN

Monaghan (irisch Muineachán) ist ein County im Nordosten der Republik Irland in der Region Ulster. Es ist nach der in ihr gelegenen gleichnamigen Stadt benannt. Monaghan ist eine von drei Grafschaften, die in der Provinz Ulster liegen, ohne Nordirland anzugehören.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Norden liegt ein Teil des Slieve Beagh (irisch Sliabh Beatha; höchste Erhebung 373 Meter) auf dem Gebiet der Grafschaft, ein Plateau aus Kalkstein; in der Mitte erstreckt sich eine Niederung, die im Süden durch ein Hügelland (Drumlin-Region) begrenzt wird. Hier finden sich viele Seen und Moore.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Altertum gehörte das Gebiet zum Königreich Ulster und kam 332 zum neu gegründeten Königreich Oriel. Zwischen dem 14. Jahrhundert und 1589 war es im Besitz des irischen Herrscherhauses Mac Mathghamhna (MacMahon). Im 17. Jahrhundert kam das Gebiet unter englische Herrschaft.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sitzverteilung im Monaghan County Council nach der Kommunalwahl im Mai 2019 ist:[1]

Partei Sitze
Sinn Féin 6
Fine Gael 5
Fianna Fáil 4
Parteilose 3

Für die Wahl zum irischen Parlament (Dáil Éireann) bildet Monaghan zusammen mit dem County Cavan einen Wahlkreis, der fünf Abgeordnete dorthin entsendet; bei der Wahl 2020 gab es folgendes Ergebnis:[2]

Partei Sitze
Fianna Fáil 2
Sinn Féin 2
Fine Gael 1

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landwirtschaft beschränkt sich in der Hauptsache auf Rinder- und Schweinezucht. In Monaghan, Castleblayney, Carrickmacross und Clones findet sich Textil-, Möbel- und Zementindustrie.

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1] Kommunalwahl. Abgerufen am 12. Oktober 2020.
  2. [2] Wahlergebnis. Abgerufen am 7. Oktober 2020.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: County Monaghan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 54° 10′ N, 6° 55′ W