Curt-Siodmak-Preis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Curt-Siodmak-Preis ist ein deutscher Filmpreis, der seit 2003 jährlich für Filme und Serien aus dem Bereich der Science-Fiction verliehen wird. Der Preis wird von dem Science Fiction Club Deutschland (SFCD) und dem Thomas Sessler-Verlag in den Kategorien „Bester Film“ und „Beste Serie“ verliehen. Außerdem kann eine deutsche Produktion mit einem Sonderpreis ausgezeichnet werden. Die Verleihung erfolgt aufgrund einer Abstimmung, an der sich jedermann beteiligen kann. Grundlage der Abstimmung ist eine Liste wählbarer Werke, die alle im vorangegangenen Jahr in deutscher Sprache erstaufgeführten Filme und Serien des Genres enthalten soll. Die Empfänger des undotierten Preises werden auf dem jährlich stattfindenden SFDC-Kongress bekanntgegeben.

Der Name des Preises ehrt das Andenken des in die USA emigrierten Curt Siodmak, der mit dem Drehbuch für F.P.1 antwortet nicht und dem Roman Donovans Hirn zwei herausragende Vorlagen klassischer Science-Fiction-Filme schrieb.

Liste der Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Film
Beste Serie
Sonderpreis für deutsche und deutschsprachige Produktionen

Sonderpreis für die Darstellung des Science Fiction-Fandoms

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]