Düzce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Düzce (Begriffsklärung) aufgeführt.

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Düzce
Wappen von Düzce
Düzce (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Düzce
Koordinaten: 40° 51′ N, 31° 9′ OKoordinaten: 40° 50′ 30″ N, 31° 9′ 30″ O
Einwohner: 153.504[1] (2015)
Telefonvorwahl: (+90) 380
Postleitzahl: 81 000
Kfz-Kennzeichen: 81
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Bürgermeister: Mehmet Keles (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Düzce
Einwohner: 219.533[2] (2015)
Fläche: 739 km²
Bevölkerungsdichte: 297 Einwohner je km²
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Düzce ist die Hauptstadt der westlichen Schwarzmeerprovinz Düzce der Türkei. Die Stadt wurde 1944, 1957, 1967 und am 17. August 1999 von Erdbeben in der näheren Umgebung zum Teil schwer beschädigt, das Beben von 12. November 1999 machte die Stadt fast dem Erdboden gleich.

Die Stadt liegt fast genau in der Mitte der Strecke Ankaraİstanbul. Nach dem letzten Erdbeben erlangte sie den Status einer Provinzhauptstadt, zuvor war sie der Provinz Bolu angegliedert.

Die Provinzhauptstadt Düzce profitiert von der geografischen Lage zwischen Istanbul und Ankara. Die Erdbeben, die am 17. August und 12. November 1999 die Stadt heimgesucht haben, hinterließen großen Schaden: 980 Menschen starben, 81 Prozent des gesamten Wohnungsbestands sowie 87 Prozent der gesamten Gewerbefläche wurden vernichtet. Düzce wurde kurz nach dem Erdbeben vom 12. November am 9. Dezember 1999 mit einem Gesetz entsprechenden Erlass zur 81. Provinzhauptstadt erklärt. Neben den Problemen der normalen baulichen Investitionen begannen die Maßnahmen zur Errichtung der institutionellen Infrastruktur einer Provinzhauptstadt.

Die Stadtbevölkerung von Düzce wuchs von 55.000 Einwohner im Jahre 1999 auf 153.000 Einwohner 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Düzce – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Yerelnet, abgerufen 9. August 2016
  2. Yerelnet, abgerufen 9. August 2016