Dagowsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dagowsee
Dagowsee-14-04-2010 045.jpg
Dagowsee
Geographische Lage Gemeinde Stechlin, Landkreis Oberhavel
Orte am Ufer Neuglobsow, Dagow
Ufernaher Ort Fürstenberg/Havel, Rheinsberg
Daten
Koordinaten 53° 9′ 4″ N, 13° 3′ 14″ OKoordinaten: 53° 9′ 4″ N, 13° 3′ 14″ O
Dagowsee (Havel)
Dagowsee
Höhe über Meeresspiegel 60,2 m ü. NHN[1]
Fläche 24 hadep1[2]
Maximale Tiefe 8,5 m[2]
Vorlage:Infobox See/Wartung/Länge

Der Dagowsee ist ein kleiner See an den brandenburgischen Orten Neuglobsow und Dagow (beides Ortsteile von Stechlin) gelegen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der See ist Teil des Naturpark Stechlin-Ruppiner Land.[3] Im Süden befindet sich der Ort Neuglobsow, im Osten Dagow. Westlich befindet sich in 400 m Entfernung der Große Stechlinsee. Etwa 1200 m nordöstlich liegt der Petschsee. Der westliche und nördliche Uferbereich grenzen an ein Waldgebiet.

Nutzung und Forschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dagowsee selbst dient vorrangig der Privatfischerei. Insbesondere sollen dort Karpfen, Schleien, Brassen, Hechte, Aale, Zander, Barsche und Welse vorhanden sein.[4][5]

Der eutrophe See ist Forschungsobjekt des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei. Hier wurden vier Abschnitte mit jeweils zehn Metern Durchmesser geschaffen, die vollkommen vom restlichen See (hinsichtlich des Wassers) abgetrennt sind. Es werden Experimente mit unterschiedlichen Zuständen des planktischen Nahrungsnetzes auf die Sauerstoffsättigung und mikrobiologische Prozesse ebenso untersucht wie die Wirksamkeit chemischer Fällmittel zur Restaurierung von Seen.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Dagowsee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  2. a b stechlinsee.com (Memento des Originals vom 18. Juli 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.stechlinsee.com abgerufen am 26. Juli 2016
  3. Interaktive Karte Naturpark stechlin-Ruppiner Land. Landesamt für Umwelt, Brandenburg; abgerufen am 26. Juli 2016
  4. Forum fisch-hitparade.de, abgerufen am 26. Juli 2016, Stand 24. Januar 2013
  5. Dagowsee. Angeln.de; abgerufen am 26. Juli 2016
  6. Großexperimente – Abt. Limnologie Geschichteter Seen (Memento vom 26. Juli 2016 im Internet Archive) des Leibniz-Institutes für Gewässerökologie und Binnenfischerei; abgerufen am 26. Juli 2016