Dale Jorgenson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dale Weldeau Jorgenson (* 7. Mai 1933 in Bozeman) ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler.

Leben[Bearbeiten]

Jorgenson besuchte eine öffentliche Schule in Helena im US-Bundesstaat Montana. Seinen Bachelor of Arts erhielt er 1955 vom Reed College. 1957 folgte mit dem Artium Magister sein Master der Universität Harvard und zwei Jahre darauf erhielt Dale Jorgenson an derselben Universität einen Ph. D. Anschließend war er an der University of California, Berkeley als Dozent tätig wo er 1961 zum außerordentlichen und 1963 zum ordentlichen Professor für Volkswirtschaft wurde. Zugleich war er von 1962 bis 1963 als Ford Foundation Research Professor an der University of Chicago. 1969 verließ er die Universität von Kalifornien um zurück nach Harvard zu gehen wo er ordentlicher Professor und ab 1980 Frederic Eaton Abbe Professor war und seit 2002 Samuel W. Morris University Professor. Während seiner Zeit in Harvard heiratete Jorgenson, am 24. Juli 1971, Linda Ann Mabus mit der er zwei Kinder (*1979 und * 1975) hat.

Wissenschaftliche Arbeit[Bearbeiten]

Jorgenson hat über 240 Artikel für wissenschaftliche Zeitschriften geschrieben. Weiterhin veröffentlichte er bisher 31 Bücher. Im Juli 1997 schlug er dem Kongress der Vereinigten Staaten vor, eine Steuer auf Treibhausgas zu erheben.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • Optimal Replacement Policy, zusammen mit J. J. McCall and R. Radner, Amsterdam 1967
  • Measuring Performance in the Private Economy of the Federal Republic of Germany 1950-1973, Tübingen 1975
  • Productivity and U.S. Economic Growth, mit F. M. Gollop and B. M. Fraumeni, Cambridge 1987
  • Tax Reform and the Cost of Capital, mit K.-Y. Yun, Oxford 1991
  • International Comparisons of Economic Growth, Cambridge 1995
  • Postwar U.S. Economic Growth, Cambridge 1995
  • Capital Theory and Investment Behavior, Cambridge 1996
  • Tax Policy and the Cost of Capital, Cambridge 1996
  • Aggregate Consumer Behavior, Cambridge 1997
  • Measuring Social Welfare, Cambridge 1997
  • Econometric General Equilibrium Modeling, Cambridge 1998
  • Energy, the Environment, and Economic Growth, Cambridge 1998
  • Econometric Modeling of Producer Behavior, Cambridge 2000
  • Lifting the Burden: Tax Reform, the Cost of Capital, and U.S. Economic Growth, Cambridge 2001
  • Economic Growth in the Information Age, Cambridge 2002
  • Information Technology and the American Growth Resurgence, Cambridge 2005
  • A New Architecture for the U.S. National Accounts, mit J. Steven Landefeld and William D. Nordhaus, Chicago 2006

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://epw.senate.gov/105th/jorg0710.htm