Damir Doborac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Damir Doborac
Spielerinformationen
Geburtstag 5. Oktober 1980
Geburtsort Gradačac, Bosnien-Herzegowina
Staatsbürgerschaft Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina bosnisch
Körpergröße 1,88 m
Spielposition Rückraum links
  Rückraum Mitte
Wurfhand rechts
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1996–2001 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina RK Gradačac
2001–2002 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina RK Gračanica INDEX
2002–2003 ItalienItalien HC Prato
2003–2009 SlowenienSlowenien RK Cimos Koper
2009–2010 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina RK Bosna BH Gas Sarajevo
2010–2012 DeutschlandDeutschland SC Magdeburg
2012–2012 RumänienRumänien HCM Constanța
2012–2013 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina RK Gradačac
2013–2014 WeissrusslandWeißrussland HC Dinamo Minsk
2014–01/2015 SchweizSchweiz Kadetten Schaffhausen
01/2015–12/2015 DeutschlandDeutschland TV Hüttenberg
Nationalmannschaft
Debüt am 29. August 2000
            gegen SlowenienSlowenien Slowenien
  Spiele (Tore)
Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina 98 (328)[1]

Stand: Nationalmannschaft 4. April 2014

Damir Doborac (* 5. Oktober 1980 in Gradačac, Sozialistische Republik Bosnien und Herzegowina) ist ein bosnischer Handballspieler. Doborac spielte zuletzt für den deutschen Verein TV Hüttenberg und die bosnische Nationalmannschaft und wird auf den Positionen Rückraum Mitte und links eingesetzt.

Im Jahr 2010 wechselte der 1,88 Meter große Spieler von RK Bosna Sarajevo zum SC Magdeburg.[2] Da sein Vertrag über die Saison 2011/12 nicht verlängert wurde, wechselte er zur Saison 2012/13 zum RK Gradačac.[3] Im Sommer 2013 schloss er sich dem weißrussischen Erstligisten HC Dinamo Minsk an.[4] Ein Jahr später unterschrieb er einen Vertrag bei den Kadetten Schaffhausen.[5] Im Januar 2015 nahm ihm der deutsche Zweitligist TV Hüttenberg bis zum Saisonende unter Vertrag.[6]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Slowenischer Pokalsieger 2008 und 2009 mit RK Koper
  • Bosnischer Meister 2010 mit RK Bosna Sarajevo
  • Bosnischer Pokalsieger 2010 mit RK Bosna Sarajevo
  • Torschützenkönig 2010

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. igraci prema brojunastupa (PPTX)
  2. www.handball-world.com Magdeburg holt zwei neue Rückraumspieler - Kabengele geht vom 28. Juni 2010
  3. http://www.nezavisne.com/sport/rukomet/Markovic-vjeruje-mladim-snagama-162500.html
  4. http://www.sportowefakty.pl/pilka-reczna/369733/karuzela-transferowa-w-europie/drukuj
  5. http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-16-61224.html
  6. handball-world.com: Weitere Nachverpflichtung: Hüttenberg holt ehemaligen Bundesliga-Spieler aus der Schweiz, abgerufen am 21. Januar 2015