Kadetten Schaffhausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kadetten Schaffhausen
Voller Name Kadetten Schaffhausen
Spitzname(n) Kadetten
Gegründet
Halle BBC-Arena
Plätze 2.400 Plätze
Präsident Giorgio Behr
Trainer Markus Baur
Liga Nationalliga A (Swiss Handball League)
2014/15
Rang 1. Platz
nat. Pokal SHV-Cupsieger
Website www.kadettensh.ch
Heim
Auswärts


Die Kadetten Schaffhausen sind ein Schweizer Handballverein aus Schaffhausen. Im Jahre 1999 wurden sie erstmals Pokalsieger und 2005 zum ersten Mal Schweizer Handballmeister. Insgesamt sind die Kadetten mit 6 Pokalsiegen bei 6 Finalteilnahmen Rekordhalter im Schweizer Cup und mit 5 Supercup-Erfolgen auch im Supercup, dem Spiel zwischen dem Meister und Cupsieger oder Cupfinalisten aus dem Vorjahr, jeweils kurz vor Beginn einer neuen Saison. Mit mehreren Titeln als Schweizer Meister bei den U 21 Elite und U 19 Elite Junioren sind die Kadetten, die in allen höchsten nationalen Spielklassen der Junioren erfolgreich vertreten sind, auch einer der besten Vereine im Schweizer Handball bezüglich Nachwuchsförderung. Der Verein spielt seit der Saison 2011/2012 in der neu erbauten BBC-Arena in Schaffhausen, die ein Fassungsvermögen von rund 2'400 Sitzplätzen hat.

Die Mannschaft der Saison 2014/2015 beim Sparkassen-Cup
Kadetten in Aktion

Kader für die Saison 2014/15[Bearbeiten]

Nr. Nat. Name Position Geburtsdatum Größe
1 SchweizerSchweizer Nikola Portner TW 19.11.1993 1,94 m
16 DeutscherDeutscher Jonas Maier TW 12.01.1994 1,87 m
3 SchweizerSchweizer SerbeSerbe Nikola Cvijetić RA 01.12.1989 1,83 m
4 SlowakeSlowake Peter Kukučka RM 20.07.1982 1,90 m
5 SchweizerSchweizer Manuel Liniger LA 10.09.1981 1,80 m
6 SchweizerSchweizer Dimitrij Küttel RR 18.02.1994 1,90 m
7 DeutscherDeutscher Markus Richwien RA 05.07.1985 1,86 m
8 SchweizerSchweizer David Graubner RL 29.05.1984 1,94 m
9 SchweizerSchweizer Andrija Pendic RM 12.03.1987 1,90 m
10 KroateKroate Marko Mamić RL 29.03.1994 2,01 m
11 PolePole Leszek Starczan LA 28.11.1977 1,83 m
13 SchweizerSchweizer Benjamin Geisser KM 13.07.1990 1,93 m
14 SerbeSerbe Aleksandar Stojanović RR 22.06.1983 1,97 m
15 SchwedeSchwede Anton Månsson KM 09.01.1989 1,96 m
19 SchweizerSchweizer Ruben Schelbert RL 11.12.1988 1,95 m
20 RumäneRumäne Rareș Jurcă RR 29.04.1983 1,94 m
22 SchweizerSchweizer Sergio Muggli RM 06.07.1993 1,78 m
UngarUngar Gábor Császár RM 16.06.1984 1,86 m
DeutscherDeutscher Markus Baur Trainer 22.01.1971 1,90 m

Ehemalige Spieler[Bearbeiten]

DeutschlandDeutschland Christian Dissinger Rückraum links
IslandIsland Björgvin Páll Gústavsson Torhüter
EstlandEstland Mait Patrail Rückraumspieler
TschechienTschechien Petr Hrachovec Flügel links
DeutschlandDeutschland Matthias Rauh Außenspieler
GriechenlandGriechenland Savas Karipidis Flügel rechts
KroatienKroatien Dragan Jerković Torhüter
SerbienSerbien Ljubomir Pavlović Rückraumspieler
SerbienSerbien Uroš Elezović Rückraum Mitte
KroatienKroatien Krešimir Maraković Rückraum Mitte
NorwegenNorwegen Stian Vatne Rückraum
SchweizSchweiz Severin Brüngger Kreisläufer
SchweizSchweiz Christian Meisterhans Torhüter
SchweizSchweiz Pascal Jenny Flügel links
Korea SudSüdkorea Chi-Hyo Cho Rückraum rechts
SchweizSchweiz Manuel Liniger Flügel links
EstlandEstland Marius Aleksejev Torhüter
SerbienSerbien Vladislav Veselinov Kreisläufer

Saisonrückblick in der SHL/NLA[Bearbeiten]

Saison Rang Europacup Erfolge
1992/93 3. - Meisterrunde erreicht
1993/94 7. EHF-Cup - 1/16 Elgorriaga 1. Europacupteilnahme
1994/95 3. - -
1995/96 3. EHF-Cup 1/8 Herstal/Ankara -
1996/97 4. EHF-Cup 1/16 SG Flensburg-Handewitt -
1997/98 5. 1/8 Klaipeda, Vigo -
1998/99 3. - Cupsieger
1999/00 2. EHF-Cup 1/16 Pamplona Vizeschweizermeister
2000/01 3. EHF-Cup 2.Runde Athen -
2001/02 6. EHF-Cup 1/8 RK Sintelon -
2002/03 3. - -
2003/04 4. Challenge-Cup 3. Rd. IFK Skövde Cupsieger
2004/05 1. Cupsieger-Cup 3. Rd. RK Prevent Slovenj Gradec Supercupsieger, Cupsieger, Meister
2005/06 1. 3. CL-Gruppenspiele, Cupsieger-Cup 1/4 Final HSG Nordhorn Supercupsieger, Meister
2006/07 1. 3. CL-Gruppenspiele, Cupsieger-Cup 1/8 Final BSV Bjerringbro-Silkeborg Supercupsieger, Cupsieger, Meister
2007/08 2. 3. CL-Gruppenspiele, Cupsieger-Cup 1/2 Final MKB Veszprém KC Supercupsieger, Cupsieger, Vizeschweizermeister
2008/09 2. Cupsieger-Cup 1/2 Final HSG Nordhorn-Lingen Vizeschweizermeister
2009/10 1. EHF-Pokal Finale TBV Lemgo Meister
2010/11 1. CL-1/8 Final Montpellier AHB Supercupsieger, Cupsieger, Meister
2011/12 1. CL-1/8 Final Atlético Madrid Meister
2012/13 2. 6. CL-Gruppenspiele Supercupsieger, Vizeschweizermeister
2013/14 1. 3. Runde EHF Europa Pokal Meister, Cupsieger
2014/15 1. 6. CL-Gruppenspiele Meister, Supercupsieger

Weblinks[Bearbeiten]