Daniel Rebillard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daniel Rebillard
Medaillenspiegel
Daniel Rebillard 1969 Paraguay stamp.jpg

Radsportler

FrankreichFrankreich Frankreich
Olympische Sommerspiele
0Gold0 1968 Mexiko-Stadt Einerverfolgung
Bahn-Radweltmeisterschaften
0Bronze0 1969 Antwerpen Mannschaftsverf.

Daniel Rebillard (* 20. Dezember 1948 in Tournan-en-Brie, Département Seine-et-Marne) ist ein ehemaliger französischer Radsportler.

Bei den Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko-Stadt gewann er die Goldmedaille in der 4000-Meter-Einerverfolgung. In der Mannschaftsverfolgung belegte er den fünften Platz. 1969 wurde er bei der Bahnrad-Weltmeisterschaft Dritter in der Mannschaftsverfolgung. Im selben Jahr wechselte er zum Straßenradsport, allerdings gelang ihm während seiner fünfjährigen Profikarriere kein einziger Sieg. 1973 konnte er den französischen Meistertitel in der Einerverfolgung gewinnen, 1974 trat er vom Spitzensport zurück.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]