Dansk Automobilfabrik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dansk Automobil & Cyclefabrik (1901–1903)
Dansk Automobilfabrik (1903–1908)
Rechtsform
Gründung 25. Februar 1901
Auflösung 1908
Sitz Kopenhagen, Dänemark
Leitung
  • Hans Christian Christiansen
  • A. E. Fonnesbech-Wulff
Branche Automobilhersteller

Dansk Automobilfabrik, vorher Dansk Automobil & Cyclefabrik, war ein dänischer Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Christian Christiansen, der zuvor schon in seinem Unternehmen Christiansen Automobile herstellte, und A. E. Fonnesbech-Wulff gründeten am 25. Februar 1901 in Kopenhagen das Unternehmen Dansk Automobil & Cyclefabrik zur Produktion von Automobilen.[1] 1903 erfolgte die Umbenennung in Dansk Automobilfabrik.[1][2] 1908 endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa 75 Fahrzeuge.[3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfangs gab es die Modelle 2 HP und 6 HP,[2] unter anderem in der Karosserieform Vis-à-vis. Ab 1903 standen verschiedene Modelle mit Einzylinder- und Zweizylindermotor zur Verfügung. Ab 1905 gab es das Modell 12/16 HP mit Vierzylindermotor.[2] Die Motoren kamen von Cudell.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Dansk.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die große Automobil-Enzyklopädie. BLV, München 1986, ISBN 3-405-12974-5.
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)
  • Michael Graf Wolff Metternich: Automobile made in Dänemark. In: Automobil- und Motorrad-Chronik, Ausgabe 11/1981, S. 13–51.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b @1@2Vorlage:Toter Link/www.landsvig.dk(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: Internetseite mit Angaben zu Hans Christian Christiansen (dänisch, ab Seite 8) (PDF; 4,9 MB))
  2. a b c d George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  3. Michael Graf Wolff Metternich: Automobile made in Dänemark. In: Automobil- und Motorrad-Chronik, Ausgabe 11/1981, S. 13–51.