Hope Automobil Industri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hope Automobil Industri A/S
Rechtsform A/S
Gründung 1982
Auflösung 1987
Sitz Hadsund
Branche Automobilhersteller

Hope Automobil Industri A/S war ein dänischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Hadsund begann 1982 mit der Entwicklung von Automobilen. Der Markenname lautete Hope. 1987 endete die Produktion. Insgesamt entstanden 30 Fahrzeuge.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen stellte Elektroautos her. Der erste Prototyp hatte ein Rohrrahmen-Fahrgestell. Einige Teile wie Radaufhängung, Bremsen und Lenkung stammten von VW Polo. Der Elektromotor leistete 20 PS, der eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h ermöglichte. Die Karosserie bot Platz für vier Personen.

Der nächste Prototyp war 362 cm lang, 163 cm breit und 140 cm hoch. Er wog 850 kg. Davon entfielen lediglich 26 kg auf die Karosserie, die aus Kunststoff bestand. Ein Elektromotor mit zunächst 6 PS, später 10 PS Leistung trieb die Vorderräder an. Die Reichweite war mit 160 km angegeben.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.