Dario Dainelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dario Dainelli
Dario Dainelli, 2005.jpg
Dario Dainelli (2005)
Spielerinformationen
Geburtstag 9. Juni 1979
Geburtsort PontederaItalien
Größe 183 cm
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997–1999 FC Empoli 0 (0)
1998 → FC Modena  (Leihe) 0 (0)
1999 → SS Cavese  (Leihe) 10 (0)
1999–2000 Fidelis Andria 28 (1)
2000–2001 US Lecce 14 (0)
2001–2004 Brescia Calcio 60 (0)
2002 → Hellas Verona  (Leihe) 13 (0)
2004–2010 AC Florenz 141 (7)
2010–2012 CFC Genua 57 (1)
2012– Chievo Verona 115 (3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2002 Italien U-21 1 (0)
2005 Italien 1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 21. September 2016

Dario Dainelli (* 9. Juni 1979 in Pontedera) ist ein italienischer Fußballspieler. Er spielt auf der Position eines Innenverteidigers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dario Dainelli startete seine Karriere beim FC Empoli, dort kam er jedoch nie in der Profimannschaft zum Einsatz. Nach Leihzeiten beim FC Modena und der SS Cavese wechselte er 1999 zu Fidelis Andria in die Serie C1. Hier war er Stammspieler und schaffte dank seiner soliden Leistungen den Sprung in die Serie A zur US Lecce. Anschließend spielte er für Brescia Calcio und Hellas Verona in der Serie A, ehe er zur Saison 2004/05 zum AC Florenz wechselte. Dort blieb er bis Anfang 2010 und schloss sich dann dem CFC Genua an. Im Januar 2012 wechselte er zu Chievo Verona.

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dainelli gehörte bei der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2002 zum italienischen Aufgebot von Trainer Claudio Gentile, kam im Turnierverlauf aber nicht zum Einsatz. Zwischen 2005 und 2006 stand er viermal im Kader der italienischen A-Nationalmannschaft, sein Länderspieldebüt am 11. Juni 2005 im Freundschaftsspiel gegen Ecuador unter Marcello Lippi blieb dabei zugleich sein einziger Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]