Deutsche Münzen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutsche Münzen ist eine Sammelbezeichnung/ein Oberbegriff für Münzen (Kursmünzen und Gedenkmünzen), welche durch Deutsche Münzstätten geprägt wurden und/oder in deutschen Währungsgebieten Charakter eines Zahlungsmittels besaßen:

Zeichen von bis Prägestelle
A 1871 heute Berlin
B 1872 1878 Hannover 1878 aufgelöst
1938 1944 Wien
C 1872 1879 Frankfurt am Main 1880 aufgelöst
D 1872 heute München
E 1872 1887 Dresden
1887 1953 Muldenhütten 1953 aufgelöst
F 1872 heute Stuttgart
G 1872 heute Karlsruhe
H 1872 1882 Darmstadt seit 1883 außer Betrieb
J 1875 heute Hamburg
T 1916 1917 Tabora, Deutsch-Ostafrika

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Coins of Germany – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gerhard Schön: Deutscher Münzkatalog 18. Jahrhundert. Battenberg Verlag
  • Arnold/Küthmann/Steinhilber: Großer Deutscher Münzkatalog – von 1800 bis heute. Battenberg Verlag. ISBN 978-3-86646-006-5
  • Kurt Jaeger: Die Deutschen Münzen seit 1871. H. Gietl Verlag
  • Paul Menzel: Spezialkatalog Silbermünzen. Deutschland 1871 - 2001. Verlag Münzen & Papiergeld Thomas Gradl. ISBN 978-3-942988-018

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]