Deutsche Snooker-Meisterschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die deutsche Snooker-Meisterschaft ist ein Wettbewerb zur Ermittlung des nationalen Meistertitels in der Billardvariante Snooker. Er wird seit 1988 jährlich in verschiedenen Kategorien (Herren, Damen, Senioren & Jugend) ausgetragen. Bis 1999 wurde aufgrund zweier existierender deutscher Snooker-Dachverbände jährlich jeweils zwei Mal ein Deutscher Meister ermittelt. Seit 2005 ist Bad Wildungen fester Austragungsort der Ende Oktober bis Anfang November stattfindenden Wettkämpfe.

Rekordhalter sind Mike Henson, Lasse Münstermann, Patrick Einsle, Peter Wagner und Marcus Westen mit je 3 Titeln bei den Herren, Natascha Niermann mit 8 Titeln bei den Damen und Frank Schröder mit 4 Titeln bei den Senioren.

Der deutsche Meistertitel für Mannschaften wird seit 1999 in der Snooker-Bundesliga ausgespielt.

Geschichte (DBU)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1][2][3]

Jahr Herren Damen Senioren U21 U19 U161
1. Platz 2. Platz geteilter 3. Platz 1. Platz 1. Platz 1. Platz 1. Platz 1. Platz
1988 Werner Grewatsch
1994 Wolfgang Gerlach Birol Bayraktar Claus Mader Birgit Reimann
1995 Marcus Westen Birgit Reimann
1996 Marcus Westen Christoph Hilbert Dorothea Stieger
1997 Thomas Hein Marcus Westen Helmut Prexl
Peter Trappmann
Natascha Niermann
1998 Marcus Westen Thomas Hein Philip Hanel
Jürgen Kesseler
Birgit Reimann
1999 Thomas Hein Kurt Stock Marcus Westen
André Jung
Miriam Miosga André Jung Sascha Lippe
2000 Mike Henson Kurt Stock André Jung
Andreas Metz
Natascha Niermann Peter Barnes Lasse Münstermann Sascha Lippe
2001 Sascha Diemer Lasse Münstermann Mario Burot
Marco Hülsmann
Natascha Niermann Klaus Niers Sascha Lippe Sascha Lippe
2002 Mike Henson Sascha Lippe Kurt Stock
Patrick Einsle
Natascha Niermann Del Taylor Patrick Einsle Sascha Lippe
2003 Lasse Münstermann Kurt Stock Mario Burot
Olaf Thode
Natascha Niermann Del Taylor Patrick Einsle Patrick Einsle
2004 Lasse Münstermann Sascha Lippe Phil Barnes
Christian Gabriel
Natascha Niermann Del Taylor Sascha Lippe Christian Gabriel
2005 Itaro Santos Lasse Münstermann Mario Burot
Andreas Cieslak
Ramona Kirchner Frank Schröder Christian Gabriel Marco Lützen
2006 Lasse Münstermann Itaro Santos Sascha Lippe
Christian Gabriel
Natascha Niermann Frank Schröder Patrick Einsle Patrick Einsle
2007 Sascha Lippe Michael Heeger Olaf Thode
Patrick Einsle
Natascha Niermann Frank Schröder Stefan Kasper Stefan Kasper
2008 Itaro Santos Christian Gabriel Stefan Kasper
Jörn Hannes-Hühn
Susanne Repplinger Thomas Höltschl Stefan Kasper Armin Schmidt Tobias Rautenberg
2009 Patrick Einsle Itaro Santos Sascha Lippe
Thomas Hein
Diana Stateczny Thomas Hein Florian Werres Benedikt Griesdorn Wladimir Ponomarenko
2010 Stefan Kasper Sascha Lippe Andreas Cieslak
Jakob Stacha
Diana Stateczny Miro Popovic Roman Dietzel Benedikt Griesdorn Lukas Kleckers
2011 Patrick Einsle Stefan Kasper Roman Dietzel
Sascha Lippe
Anne-Katrin Hirsch Frank Schröder André Lackner Pawel Leyk Kevin Malz
2012 Patrick Einsle Roman Dietzel Robin Otto
Olaf Thode
Diana Stateczny Thomas Damm Lukas Kleckers Michael Schnabel Lukas Kleckers
2013 Lukas Kleckers Roman Dietzel Sascha Lippe
Marco Weber
Diana Stateczny Mario Burot Lukas Kleckers Lukas Kleckers Simon Lichtenberg
2014 Roman Dietzel Sascha Breuer Sascha Lippe
Jan Eisenstein
Diana Stateczny[4] Mario Burot[5] Lukas Kleckers[6] Tobias Bongers[7] Umut Dervis Dikme[8]
2015 Sascha Lippe Patrick Einsle Robin Otto
Roman Dietzel
Stefanie Müller[9] Olaf Thode[10] Kevin Malz[11] Umut Dervis Dikme[12]
2016 Simon Lichtenberg Roman Dietzel Jan Eisenstein
Patrick Einsle
Diana Stateczny[13] Frank Schröder[14] Michael Schnabel[15] Umut Dervis Dikme[16]
2017 Richard Wienold Roman Dietzel Simon Lichtenberg
Felix Frede
Diana Stateczny[17] Thomas Hein[18] Richard Wienold[19] Fabian Haken[20]
2018 Michael Schnabel Daniel Sciborski Umut Dervis Dikme
Robin Otto
Linda Erben[21] Thomas Hein[22] Umut Dervis Dikme[23] Germanos Nestoridis[24]
1 Seit 2015 U17

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Thomas Hein: Hall of Fame. Ergebnisse bis 2009. In: snookermania.de. Archiviert vom Original am 15. Dezember 2015; abgerufen am 9. Oktober 2017 (PDF; 80,6 KB).
  2. Thomas Hein: Deutsche Meisterschaft Snooker 2010 Bad Wildungen. Ergebnisse 2010. In: snookermania.de. Archiviert vom Original am 18. Januar 2016; abgerufen am 9. Oktober 2017 (883 KB).
  3. Ergebnisse 2011: Teil 1 Teil 2 Teil 3 snookernachrichten.blogspot.de.
  4. Deutsche Snooker-Meisterschaft 2014 – Damen. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 15. August 2016.
  5. Deutsche Snooker-Meisterschaft 2014 – Senioren. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 15. August 2016.
  6. Deutsche Jugendmeisterschaft 2014 – Snooker U21. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 15. August 2016.
  7. Deutsche Jugendmeisterschaft 2014 – Snooker U19. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 15. August 2016.
  8. Deutsche Jugendmeisterschaft 2014 – Snooker U16. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 15. August 2016.
  9. Deutsche Snooker-Meisterschaft 2015 – Damen. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 15. August 2016.
  10. Deutsche Snooker-Meisterschaft 2015 – Senioren. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 15. August 2016.
  11. Deutsche Jugendmeisterschaft 2015 – Snooker U21. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 15. August 2016.
  12. Deutsche Jugendmeisterschaft 2015 – Snooker U17. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 15. August 2016.
  13. Deutsche Snooker-Meisterschaft 2016 – Damen. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 13. November 2016.
  14. Deutsche Snooker-Meisterschaft 2016 – Senioren. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 13. November 2016.
  15. Deutsche Jugendmeisterschaft 2016 – Snooker U21. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 15. August 2016.
  16. Deutsche Jugendmeisterschaft 2016 – Snooker U17. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 15. August 2016.
  17. Deutsche Snooker-Meisterschaft 2017 – Damen. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 15. November 2017.
  18. Deutsche Snooker-Meisterschaft 2017 – Senioren. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 7. November 2017.
  19. Deutsche Jugendmeisterschaft 2017 – Snooker U21. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 9. Oktober 2017.
  20. Deutsche Jugendmeisterschaft 2017 – Snooker U17. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 9. Oktober 2017.
  21. Deutsche Snooker-Meisterschaft 2018 – Damen. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 9. November 2018.
  22. Deutsche Snooker-Meisterschaft 2018 – Senioren. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 6. November 2018.
  23. Deutsche Jugendmeisterschaft 2018 – Snooker U21. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 13. Oktober 2018.
  24. Deutsche Jugendmeisterschaft 2018 – Snooker U17. In: portal.billardarea.de. Deutsche Billard-Union, abgerufen am 13. Oktober 2018.