Dhamtari (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Distrikt Dhamtari
Lagekarte des Distrikts
Bundesstaat Chhattisgarh
Division: Raipur
Verwaltungssitz: Dhamtari
Fläche: 2029 km²
Einwohner: 799.781 (Stand 2011)
Bevölkerungsdichte: 394 Ew./km²
Website: dhamtari.nic.in

Der Distrikt Dhamtari befindet sich im zentralen Osten des indischen Bundesstaates Chhattisgarh.

Er entstand am 6. Juli 1998 durch Abspaltung vom damaligen Distrikt Raipur.[1] Er erstreckt sich über eine Fläche von 2029 km².[1] Die namensgebende Distrikthauptstadt Dhamtari liegt am Westufer der Mahanadi im äußersten Nordwesten des Distrikts. Das Quellgebiet der Mahanadi sowie die Dudhawa- und die Gangrel-Talsperre liegen im Distriktgebiet. Die Landwirtschaft wird vom Reisanbau dominiert.[1]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt Dhamtari hatte im Jahr 2011 799.781 Einwohner.[2] Im Jahr 2001 waren es noch 706.591.[2] Die Geschlechterverteilung lag bei 1000 Männern auf 1010 Frauen.[2] Die Alphabetisierungsrate betrug 78,36 % (87,78 % unter Männern, 69,08 % unter Frauen).[2]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt ist in 4 Tehsils gegliedert: Dhamtari, Kurud, Nagari und Magarlod.[2][1] Die Distrikthauptstadt Dhamtari ist eine Municipal Corporation.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d dhamtari.nic.in
  2. a b c d e www.census2011.co.in