Die Sehnsucht meines Herzens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelDie Sehnsucht meines Herzens
OriginaltitelAe Dil Hai Mushkil
ProduktionslandIndien
OriginalspracheHindi
Erscheinungsjahr2016
Länge157 Minuten
AltersfreigabeFSK 0
Stab
RegieKaran Johar
DrehbuchKaran Johar
ProduktionKaran Johar
MusikPritam Chakraborty
Besetzung
Synchronisation

Die Sehnsucht meines Herzens (Ae Dil Hai Mushkil) ist ein Bollywood-Romantik-Drama-Film des Regisseurs Karan Johar, der neben der Regie auch das Drehbuch und die Produktion übernahm. Hauptfilmdarsteller sind Ranbir Kapoor, Anushka Sharma sowie Aishwarya Rai Bachchan.[2][3][4] Zudem sind im Film Fawad Khan, Shahrukh Khan, Alia Bhatt, Lisa Haydon und Imran Abbas als Gastrollen zu sehen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In London treffen sich zufällig Ayan Sanger und Alizeh Khan. Beide spüren eine Sympathie, küssen sich und verbringen die Nacht zusammen. Nachdem sie entdecken, dass ihre jeweiligen Partner sie ebenfalls betrügen, trennen sie sich von ihnen. Alizeh Khan und Ayan Sanger gehen nach Paris, um eine Woche zusammen zu verbringen. Während Ayan sich in Alizeh verliebt, hält sie ihn für einen Freund. Eines Tages begegnet Alizeh ihren Ex-Freund DJ Ali, der sich mit ihr versöhnen will. Alizeh wird daraufhin unsicher, distanziert sich von Ayan und spricht kaum noch mit ihm. Ein paar Tage später ruft Alizeh an und lädt Ayan zu ihrer Hochzeit mit Ali in Lucknow ein. Ayan ist versteinert, als er das hört, stimmt aber der Einladung zu. Bei der Hochzeit erzählt er Alizeh, dass er sie liebt, aber sie lehnt seine Gefühle ab, was Ayan dazu bringt, die Zeremonie mit gebrochenem Herzen zu verlassen.

Auf dem Weg nach Frankfurt trifft Ayan auf dem Flughafen Saba, eine Dichterin, die auf dem Weg nach Wien ist. Sie tröstet Ayan und gibt ihm eine Zettel mit einem Gedicht und ihrer Telefonnummer. Ayan ruft nach drei Monaten an, er sei in Wien und wolle sie besuchen. Saba trifft ihn in einer Disco und sie schlafen miteinander. Ayan erfährt, dass Saba geschieden ist und eigentlich in ihrem Herzen noch keinen Platz wieder für die Liebe hat. Ayan trifft auch Sabas Ex-Mann Tahir Taliyar Khan in einer Galerie, der ihm erzählt, dass die einseitige Liebe keine Schwäche, sondern sogar Stärke sei. So ruft er endlich Alizeh an sucht wieder den Kontakt zu ihr und er schickt ihr Bilder von Saba, um sie eifersüchtig zu machen. Das scheint Erfolg zu haben, denn eines Tages informiert Alizeh Ayan, dass sie nach Wien kommt und ihn treffen will. Ayan lädt sie zum Abendessen ein und Alizeh denkt, dass Ayan nun seine Liebe in Saba gefunden hätte, was sie freut. Doch allmählich beginnt Saba Gefühle für Ayan zu entwickeln, aber er liebt Alizeh. Als Saba das erkennt, verlässt sie Ayan.

Ayan liebt weiterhin Alizeh und wird ein berühmter Sänger. Er trifft eines Tages Ali und erfährt, dass er sich von Alizeh getrennt hat. In der Hoffnung seine große Liebe wiederzufinden geht Ayan zu ihrem alten Treffpunkt. Dort wartet er bis Alizeh tatsächlich ankommt. Er ist überglücklich, doch muss er nun von Alizeh hören, dass bei ihr Krebs Stadium IV diagnostiziert wurde und sie nicht mehr lange leben wird. Ayan und Alizeh versuchen nun, das Beste aus der gemeinsamen Zeit zu machen, die ihnen noch bleibt. Ayan möchte Alizeh dazu zu bringen ihn zu lieben, ohne Erfolg. Dies führt zu einem Streit zwischen den beiden, und Alizeh beschließt, Ayan zu verlassen. Schließlich schließt Ayan Frieden mit der Tatsache, dass er und Alizeh im besten Fall Freunde sein können und nicht mehr.

Der Bildschirm wird schwarz und schwenkt zurück zum Anfang, wo Ayan, immer noch ein populärer Sänger, ein Interview gibt, das auf der Liebe seines Lebens basiert. Ayan singt das Lied Channa Mereya, von dem er durch Alizeh inspiriert wurde, und beendet dann das Interview.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film erschien am Diwali-Wochenende und war ein großer Erfolg an den Kinokassen.[5] In Deutschland lief der Film bereits am 27. Oktober 2016 an, einen Tag vor dem internationalen Kinostart, unter dem Titel Ae Dil Hai Mushkil – Die Liebe ist eine schwierige Herzensangelegenheit, jedoch in Originalsprache mit deutschen Untertiteln (OmU).[6]

Die Fernsehpremiere der deutschen Synchronfassung erfolgte am 11. November 2017 auf dem frei empfangbaren Privatsender Zee.One.[7]

Soundtrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 30. August 2016 wurde die Musiktitel zum Film zusätzlich als Soundtrack auch digital veröffentlicht.[8] Die Musikrechte wurden erworben von Sony Music Indien. Das komplette Album dazu wurde am 26. Oktober veröffentlicht 2016.[9][10][11] Des Weiteren wurde am 2. November 2016 die Musik auf YouTube.[12]

Ae Dil Hai Mushkil
Soundtrack von Pritam

Veröffent-
lichung(en)

26. Oktober 2016[13]

Aufnahme

2015

Label(s) Sony Music

Format(e)

Feature film Soundtrack

Laufzeit

27:38 (Audio Jukebox)

Chronologie
Dishoom
(2016)
Ae Dil Hai Mushkil Dangal
(2016)

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronfassung wurde anlässlich der DVD-Veröffentlichung am 6. Oktober 2017 im Auftrag des deutschen Filmlabels Rapid Eye Movies[14] von der Synchronfirma Berliner Synchron Wenzel Lüdecke angefertigt, Dialogregie führte dabei Nadine Geist, die auch das Dialogbuch verfasste.[15]

Bei der Besetzung der Synchronsprecher wurde auf das Kontinuitätsprinzip geachtet, so erhielten die bekannten Bollywood-Stars Ranbir Kapoor, Anushka Sharma, Aishwarya Rai Bachchan und Shah Rukh Khan ihre deutschen Feststimmen Marcel Collé, Rubina Nath, Giuliana Jakobeit und Pascal Breuer.

Darsteller Rolle Synchronsprecher[15]
Ranbir Kapoor Ayan Sanger Marcel Collé
Anushka Sharma Alizeh Rubina Nath
Aishwarya Rai Bachchan Saba Giuliana Jakobeit
Fawad Khan DJ Ali Daniel Montoya
Imran Abbas Dr. Faisal Armin Schlagwein
Lisa Haydon Lisa D’Souza Anja Stadlober
Alia Bhatt Shahin Victoria Frenz
Shah Rukh Khan Tahir Taliyar Khan Pascal Breuer

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Official Dharma Productions Website Announcement with order of casting (englisch) Abgerufen am 6. Dezember 2016.
  2. Ae Dil Hai Mushkil vs Shivaay: Who will win at the box office? (englisch) The Indian Express. 4. November 2016. Abgerufen am 6. Dezember 2016.
  3. Ae Dil Hai Mushkil, Shivaay have close contest at box office; KJo’s film has a 10-cr lead (englisch) Firstpost. 4. November 2016. Abgerufen am 6. Dezember 2016.
  4. Box Office: Worldwide Collection and Day Wise Breakup of Ae Dil Hai Mushkil (englisch) In: Bollywood Hungama. 4. November 2016. Abgerufen am 6. Dezember 2016.
  5. Ae Dil Hai Mushkil review – a traditional weepie, unlikely to offend. In: theguardian.com (englisch). Abgerufen am 6. Dezember 2016.
  6. moviejones.de: Ae Dil Hai Mushkil – Die Liebe ist eine schwierige Herzensangelegenheit (2016) bei moviejones.de, abgerufen am 11. November 2017.
  7. TV Wunschliste: Die Sehnsucht meines Herzens bei wunschliste.de, abgerufen am 11. November 2017.
  8. Prarthna Sarkar: ‘Ae Dil Hai Mushkil’ full song released online: Where to listen to it for free (englisch) In: International Business Times, India Edition. 30. August 2016. Abgerufen am 8. September 2016.
  9. Ae Dil Hai Mushkil Songs (englisch) In: Saavn. 26. Oktober 2016. Abgerufen am 8. September 2016.
  10. Karan Johar-directed ‘Ae Dil Hai Mushkil’ soundtrack to be grand, romantic: Pritam Chakraborty (englisch). In: The Indian Express, 3. März 2016. Abgerufen am 8. Dezember 2016. 
  11. ‘Ae Dil Hai Mushkil’ soundtrack to be grand, romantic: Pritam (englisch). In: Business Standard, 4. März 2016. Abgerufen am 8. Dezember 2016. 
  12. Anushka Sharma, Aishwarya Rai Bachchan und Pritam: Ae Dil Hai Mushkil Jukebox – Ranbir Kapoor (Hindi und englisch) Sony Music India. 2. November 2016. Abgerufen am 8. Dezember 2016.
  13. Ae Dil Hai Mushkil music review: Play on a Loop (englisch) In: The Indian Express. Suanshu Khurana. 28. Oktober 2016. Abgerufen am 8. Dezember 2016.
  14. Rapid Eye Movies: Die Sehnsucht meines Herzens – Ae Dil Hai Mushkil, abgerufen am 11. November 2017
  15. a b Die Sehnsucht meines Herzens. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 11. November 2017.