Dietmar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dietmar ist ein männlicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung des Namens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dietmar kommt vom gotischen (germanischen) Namen Thiudamer (Þiudamer).

Er besteht aus den Wörtern gotisch þiuda, althochdeutsch diot ‚das Volk‘ – von dem sich auch das Wort deutsch herleitet – und got. mers, ahdt. mari ‚berühmt‘ oder ‚sagenhaft‘ – wie in Mär.

Ähnliche Bildungen sind Dietrich, Dietlinde u. a. Aus zwei gleichbedeutenden Gliedern besteht der Name Volkmar.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurzform:

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

historisch:

zeitgeschichtlich:

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Dietmar – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Namenstage Online - namenstage.katholisch.de. Abgerufen am 28. September 2017.
  2. Namenstage Online - namenstage.katholisch.de. Abgerufen am 28. September 2017.