Dietrich (Name)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dietrich ist ein männlicher Vorname und Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu altfränkisch thiuda (althochdeutsch: diot das Volk und rihhi reich und mächtig, rihhan beherrschen). Das bedeutet „Der Reiche (Mächtige) im Volke“ oder auch „Der Herrscher des Volkes“.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Familienname sind zudem folgende regionale Varianten beschrieben:

  • Dedecke(n), niederdeutscher Familienname, der aus dem althochdeutschen diot (Volk) und dem niederdeutschen Diminutiv -(c)ke(n) gebildet ist.
  • Deecke(n), niederdeutscher Familienname, der aus dem althochdeutschen diot (Volk) und dem niederdeutschen Diminutivsuffix -(c)ke(n) gebildet ist. Das zweite d (Dedecke) ging durch Dentalschwund verloren.
  • Deetje(n), friesischer Familienname, der aus dem althochdeutschen diot (Volk) und dem friesischen Diminutivsuffix -(t)je(n) gebildet ist. Das zweite d ging durch Dentalschwund verloren.
  • De Dietrich, elsässische Industriellen-Dynastie

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Oskar Dietrich (1888–1978), österreichischer Komponist und Lyriker
  • Otto Dietrich (1897–1952), deutscher Journalist und Politiker (NSDAP)

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Veit Dietrich (1506–1549), deutscher Theologe, Schriftsteller und Reformator
  • Verena Dietrich (1941–2004), deutsche Architektin und Hochschullehrerin

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]